Advertisement

Informatik-Spektrum

, Volume 31, Issue 1, pp 55–61 | Cite as

Artificial Life Environment

  • Christian Heinemann
STUDENT’S CORNER ARTIFICIAL LIFE ENVIRONMENT
  • 44 Downloads

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird ein agentenbasiertes Modell namens ALIEN für die Simulation selbstorganisierender Systeme eingeführt. Dabei wird die Lebensdauer der Agenten durch Ressourcenknappheit als auch durch degenerative Prozesse so eingeschränkt, dass komplexere Verhaltensmuster zum längeren Fortbestehen notwendig werden. Mit Hilfe von genetischen Algorithmen und Migrationsverfahren wird die Möglichkeit aufgezeigt, Agenten mit effizienten Überlebensstrategien und einer hohen Robustheit gegen strukturelle Teilausfälle zu generieren. Die Ergebnisse der Experimente, durchgeführt auf einem Software-Framework für verteiltes Rechnen, bestätigen dies und motivieren zugleich zu weiteren Versuchen mit größeren Genotypen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Adamatzky A, Komosinski M (2005) Artificial Life Models in Software. Springer-Verlag New York, Inc., Secaucus, NJ, USAzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Gerdes I, Klawonn F, Kruse R (2004) Evolutionäre Algorithmen. Vieweg Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  3. 3.
    Griffeath D, Moore C (2003) New Constructions in Cellular Automata (Santa Fe Institute Studies on the Sciences of Complexity). Oxford University Press, New York, USAGoogle Scholar
  4. 4.
    Hive-Framework (2007) Website: http://hive-framework.sourceforge.netGoogle Scholar
  5. 5.
    Langton CG, Taylor C, Farmer D, Rasmussen S (1991) Artificial Life II. Addison-Wesley Longman Publishing Co., Inc., Boston, MA, USA, pp 3–4Google Scholar
  6. 6.
    von Neumann J (1966) Theory of Self-Reproducing Automata. University of Illinois Press, Champaign, IL, USAGoogle Scholar
  7. 7.
    Vincent J (2003) Numerical optimisation using genetic algorithms. Technical report, Bournemouth UniversityGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.Humboldt Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations