Der Gynäkologe

, Volume 33, Issue 3, pp 164–171 | Cite as

Klinische Informationsverarbeitung in der gynäkologischen Onkologie

  • M.S. Kupka
  • B. Tutschek
  • O. Richter
  • A.J.W Goldschmidt
Zum Thema
  • 29 Downloads

Zusammenfassung

Trotz der zunehmenden Integration von Informationstechnologie (IT) im Bereich der klinischen Medizin ist eine zufriedenstellende Funktionalität in der onkologischen Datenerfassung noch nicht erreicht worden. Obwohl zahlreiche Klassifizierungssysteme nutzbar sind, Vereinheitlichungen zur Basisdokumentation durchgeführt wurden und ein Krebsregistergesetz verabschiedet wurde, ist eine zur Perinatalerhebung äquivalente Organisationsstruktur noch nicht vorhanden. Hier sind nicht so sehr im Bereich der technischen Möglichkeiten, sondern besonders im Bereich der Gesundheitspolitik einschließlich der Finanzierungskonzepte eine Vielzahl von Lösungen zu suchen. Für die Qualitätssicherung in der gynäkologischen Onkologie ist eine einheitliche, zentral auswertbare Datenerhebung unerlässlich. Diese ist ohne moderne Werkzeuge der Informationstechnologie nicht realisierbar.

Schlüsselwörter Onkologie Gynäkologie Informationsverarbeitung Computerprogramme Datenerhebung Datenbank Krebstegister 

Clinical information technology in gynecological oncology

Abstract

Information technologies have been integrated in gynecological oncology treatment and, therefore, new software has been established in hospitals and private clinics. A German law for hospital tumor registration has attempted to unify the different strategies. All intentions to establish new documentation systems for tumor diseases need a standardized basic data set. Nevertheless, local governmental health organizations are not yet prepared to implement a global information system such as prenatal and perinatal care databases. Financial support and political work is therefore needed.

Key words Oncology Gynecology Information technology Software Database Data collection Registries 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • M.S. Kupka
    • 1
  • B. Tutschek
    • 2
  • O. Richter
    • 1
  • A.J.W Goldschmidt
    • 3
  1. 1.Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, BonnDE
  2. 2.Zentrum für Operative Medizin III – Frauenklinik, DüsseldorfDE
  3. 3.Institut für Medizinische Biometrie, Informatik und Epidemiologie (IMBIE), BonnDE

Personalised recommendations