Advertisement

Derbe, schmerzhafte Strangbildung an der ventralen Thoraxwand

Seltene Differenzialdiagnose im Bereich der Mamma
  • Robert KreuzpointnerEmail author
  • Malte Ludwig
Bild und Fall
  • 24 Downloads

Anamnese

Bei einer 49-jährigen Patientin traten nach dem Tragen eines Push-up-BHs schmerzhafte Stränge unterhalb der linken Mamma auf. Bei der Vorstellung in unserer angiologischen Sprechstunde berichtete die Patientin, dass diese derben, schmerzhaften Stränge erstmals vor 3 Wochen aufgetreten seien und seitdem an Länge zugenommen hätten.

Die verhärteten Stränge seien sehr schmerzhaft und unangenehm. Unter lokaler Anwendung einer Salbe mit einem nichtsteroidalen Antiphlogistikum hätte sich die Schmerzsymptomatik etwas gebessert. Die derben Stränge seien aber weiterhin tastbar und sogar sichtbar.

Bei der Frage nach begleitenden Symptomen oder Beschwerden berichtete die Patientin, dass sie außerdem an einem fieberhaften Virusinfekt leide. Dieser werde symptomatisch mit fiebersenkenden Medikamenten und ausreichender Flüssigkeitszufuhr behandelt. Weitere Symptome im Sinne einer B‑Symptomatik, wie Nachtschweiß, ungewollter Gewichtsverlust, allgemeine Müdigkeit oder Abgeschlagenheit,...

Formation of coarse painful strands on the ventral chest wall

Rare differential diagnosis in the breast area

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

R. Kreuzpointner und M. Ludwig geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien. Für Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts, über die Patienten zu identifizieren sind, liegt von ihnen und/oder ihren gesetzlichen Vertretern eine schriftliche Einwilligung vor.

Literatur

  1. 1.
    Chiedozi LC (1990) Mondor’s disease. Relationship to use of body girdle. Trop Geogr Med 42:162PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Kreuzpointner R (2018) Strangförmige Verhärtungen im Bereich der Mamma. Rheinisches Arztebl 7:32–34Google Scholar
  3. 3.
    Laroche JP, Galanaud J, Labau D et al (2012) Mondor’s disease: what’s new since 1939? Thromb Res 130(Suppl 1):S56CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Mondor H (1939) Tronculite’ sous cutanee’ subaigue de la paroi thoracique antero laterale. Mem Acad Chir 65:258–271Google Scholar
  5. 5.
    Pasta V, D’Orazi V, Sottile D et al (2015) Breast Mondor’s disease: diagnosis and management of six new cases of this underestimated pathology. Phlebology 30:564CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Yanik B, Conkbayir I, Oner O, Hekimoğlu B (2003) Imaging findings in Mondor’s disease. J Clin Ultrasound 31:103CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für AngiologieUniversitätsspital ZürichZürichSchweiz
  2. 2.Zentrum für Kardiologie und Angiologie am Klinikum StarnbergStarnbergDeutschland

Personalised recommendations