Advertisement

Der Urologe

, Volume 57, Issue 12, pp 1488–1489 | Cite as

UroEvidence startet neue Bewerberrunde

  • S. Schmidt
  • F. Kunath
  • B. Wullich
Evidenzbasierte Medizin

Es ist wieder so weit. UroEvidence startet mit einer zweiten öffentlichen Bewerberrunde, um motivierten forschungsinteressierten Urologinnen und Urologen die Möglichkeit zur Mitarbeit im Review Board von UroEvidence zu geben.

UroEvidence ist seit langem eine etablierte Einrichtung der Deutschen Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU), wenn es um Fragen der evidenzbasierten Medizin zu urologischen Themen geht. Im Oktober 2013 hat die DGU das Wissenstransferzentrum UroEvidence gegründet [1]. Das Review Board wurde Anfang August 2013 erstmals aus zahlreichen Bewerbungen mit insgesamt 10 Urologinnen und Urologen besetzt. Seither ist es die Aufgabe von UroEvidence, die wissenschaftliche Evidenz in der Urologie zu erfassen, systematisch zu analysieren, zu interpretieren und zu verbreiten.

Unser Team

UroEvidence wird geleitet von Prof. Dr. med. Bernd Wullich, Direktor der Urologischen und Kinderurologischen Klinik in Erlangen und Gründer von UroEvidence, sowie von Stefanie Schmidt (PhD, MPH),...

UroEvidence opens new call for applications

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

S. Schmidt, F. Kunath und B. Wullich geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Literatur

  1. 1.
    Kranz J, Kunath F, Borgmann H, Dräger DL, Krabbe LM, Kröger N, Otto W, Spek A, Zengerling F, Wullich B, Miernik A (2014) „UroEvidence“—centre for knowledge translation of the DGU (German Society of Urology). Summarizing, analysing and making current knowledge available. Urologe A 53(1):83–86CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Schmidt S, Kunath F, Kranz J, Zengerling F, Dräger DL, Kröger N, Krabbe LM, Miernik A, Borgmann H, Spek A, Meerpohl J, Dahm P, Wullich B (2015) Overcoming the language barrier: UroEvidence translates Cochrane abstracts. Urologe A 54(1):76–77CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Geschäftsstelle BerlinUroEvidence@Deutsche Gesellschaft für UrologieBerlinDeutschland
  2. 2.Urologische KlinikUniversitätsklinikum ErlangenErlangenDeutschland

Personalised recommendations