Der Nervenarzt

, Volume 83, Issue 8, pp 988–993

Tiefe Hirnstimulation bei Bewegungsstörungen

Leitthema
  • 389 Downloads

Zusammenfassung

Die tiefe Hirnstimulation (THS) hat in den letzten 25 Jahren die Behandlungsmöglichkeiten und das pathophysiologische Verständnis von Bewegungsstörungen grundlegend erweitert. In dem vorliegenden Artikel wird der aktuelle Stand der THS in der Behandlung von Parkinson, Tremores und Dystonien sowie seltenen Bewegungsstörungen dargestellt und ein kurzer Überblick über die Wirkungsweise der THS gegeben.

Schlüsselwörter

Tiefe Hirnstimulation Morbus Parkinson Dystonie Tremor Pathophysiologie 

Deep brain stimulation for movement disorders

Summary

In the last 25 years deep brain stimulation (DBS) has increased the therapeutic options as well as the pathophysiological understanding of movement disorders (MDS) to an unforeseen extent. This paper covers the state of the art of DBS treatment of Parkinson’s disease, tremors, dystonia and other rare forms of MDS and gives an short overview of the mechanisms of action of DBS.

Keywords

Deep brain stimulation Parkinson’s disease Dystonia Tremor Pathophysiology 

Copyright information

© Springer-Verlag 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik und Poliklinik für NeurologieUniversitätsklinkum WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations