Advertisement

Der Unfallchirurg

, Volume 109, Issue 1, pp 61–71 | Cite as

Arthroskopisch assistierter hinterer Kreuzbandersatz und posterolaterale Stabilisierung mit Semitendinosus-/Grazilissehnen

  • A. Weiler
  • T. M. Jung
  • M. J. Strobel
Op.-Technik

Indikation

Findet sich eine symptomatische HKB-Insuffizienz, empfehlen wir eine HKB-Rekonstruktion in Kombination mit einer posterolateralen Stabilisierung wenn:
  • die hintere Schublade im Vergleich zur gesunden Gegenseite ≥12 mm beträgt und/oder

  • eine vermehrte Außenrotation in 30° und/oder 90° Kniebeugung im Vergleich zur Gegenseite vorliegt und/oder

  • eine vermehrte Varusaufklappbarkeit besteht und/oder

  • eine vermehrte posterolaterale Aufklappbarkeit während der Arthroskopie (4er-Position) nachzuweisen ist [9].

Im Folgenden beschreiben wir die primäre, operative Versorgung einer chronischen HKB-Insuffizienz in Kombination mit einer posterolateralen Rotationsinstabilität.

Präoperative Vorbereitung

Vor der hinteren Kreuzbandrekonstruktion sollte das Vorliegen einer fixierten hinteren Schublade ausgeschlossen und behandelt werden [6]. Selbst wenn keine fixierte hintere Schublade vorliegt, empfehlen wir das Tragen der PTS-Schiene 6 Wochen präoperativ nachts.

Bei einer zu erwartenden Op.-Zeit...

Arthroscopic assisted posterior cruciate ligament reconstruction and posterolateral stabilisation using autologous hamstring tendon grafts

Notes

Interessenkonflikt:

Es besteht kein Interessenkonflikt. Der korrespondierende Autor versichert, dass keine Verbindungen mit einer Firma, deren Produkt in dem Artikel genannt ist, oder einer Firma, die ein Konkurrenzprodukt vertreibt, bestehen. Die Präsentation des Themas ist unabhängig und die Darstellung der Inhalte produktneutral.

Literatur

  1. 1.
    Hunt P, Unterhauser FN, Strobel MJ, Weiler A (2005) Development of a perforated biodegradable interference screw. Arthroscopy 3: 258–265Google Scholar
  2. 2.
    Kim SJ, Min BH (1994) Arthroscopic intraarticular interference screw technique of posterior cruciate ligament reconstruction: one-incision technique. Arthroscopy 3: 319–323Google Scholar
  3. 3.
    Larson RV, Metcalf MG (2001) Posterior cruciate ligament reconstruction: associated extraarticular procedures medial and lateral. Techniques Orthop 2: 148–156CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Stähelin AC, Südkamp NP, Weiler A (2001) Anatomic double-bundle posterior cruciate ligament reconstruction using hamstring tendons. Arthroscopy 1: 88–97Google Scholar
  5. 5.
    Strobel MJ, Weiler A (2001) Management of the posterior cruciate ligament-deficient knee. Techniques Orthop 2: 167–194CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Strobel MJ, Weiler A, Schulz MS, Russe K, Eichhorn HJ (2002) Fixed posterior subluxation in posterior cruciate ligament-deficient knees: diagnosis and treatment of a new clinical sign. Am J Sports Med 1: 32–38Google Scholar
  7. 7.
    Strobel MJ (2002) Manual of arthroscopic surgery; Springer, Berlin Heidelberg New York TokioGoogle Scholar
  8. 8.
    Strobel MJ (1998) Hinteres Kreuzband. In: Strobel M (Hrsg) Arthroskopische Chirurgie. Springer, Berlin Heidelberg New York Tokio, S 501–565Google Scholar
  9. 9.
    Strobel MJ, Weiler A, Eichhorn H (2000) Diagnosis and treatment of acute and chronic posterior cruciate ligament insufficiency. Chirurg 71: 1066–1081CrossRefPubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Weiler A, Peine R, Pashmineh-Azar A, Abel C, Südkamp NP, Hoffmann RF (2002) Tendon healing in a bone tunnel. Part I: Biomechanical results after biodegradable interference fit fixation in a model of anterior cruciate ligament reconstruction in sheep. Arthroscopy 2: 113–123Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag 2005

Authors and Affiliations

  1. 1.Orthopädische GemeinschaftspraxisStraubing
  2. 2.Sektion Sporttraumatologie und ArthroskopieCentrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Charité — UniversitätsmedizinBerlin
  3. 3.Sektion Sporttraumatologie und ArthroskopieCentrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Charité — UniversitätsmedizinBerlin

Personalised recommendations