Advertisement

Der Unfallchirurg

, Volume 106, Issue 5, pp 374–379 | Cite as

Operative vs. konservative Therapie der vorderen Kreuzbandruptur: eine systematische Literaturübersicht

  • S. Hinterwimmer
  • M. Engelschalk
  • S. Sauerland
  • F. Eitel
  • W. Mutschler
Originalien

Zusammenfassung

Ziel dieser Arbeit war es, alle Studien, die die operative und konservative Therapie der vorderen Kreuzbandruptur vergleichend gegenüberstellen, zu untersuchen. Es wurden in den medizinischen Datenbanken Medline, Embase und Cochrane über einen Zeitraum von 22 Jahren alle relevanten Artikel herausgesucht. Die Ergebnisse der Arbeiten wurden anhand der Kriterien subjektive Stabilität (Giving-Way-Phänomen), objektive Stabilität (Pivot-Shift-Test) und Rückkehr zur gewohnten sportlichen Aktivität beurteilt. Es fanden sich insgesamt 11 verschiedene Studien, die in 16 Artikeln veröffentlicht worden waren – unter diesen waren 2 randomisierte,2 prospektive und 7 retrospektive Untersuchungen. Die Ergebnisse der operativen Behandlung waren denen der konservativen Therapie mit einer Ausnahme jeweils überlegen. Die Metaanalyse beider randomisierter Studien ergab signifikante Vorteile für die operative Therapie.Trotz der weitgehenden Etablierung des arthroskopischen Sehnenersatzes als Standardtherapie bei der vorderen Kreuzbandruptur, liegen dafür in der Literatur kaum Grundlagen vor. Dies macht die Durchführung neuer klinisch nutzbarer Studien zur Erarbeitung objektiver Leitlinien für die Behandlung der vorderen Kreuzbandruptur erforderlich.

Schlüsselwörter Vordere Kreuzbandruptur Operative Therapie Konservative Terapie Literaturübersicht 

Operative or conservative treatment of anterior cruciate ligament rupture: a systematic review of the literature

Abstract

The aim of this paper was to examine all studies that compared operative and conservative treatment of anterior cruciate ligament (ACL) rupture.Covering a period of 22 years all relevant articles were retrieved from the medical databases Medline, Embase, and Cochrane.The results of these studies were judged on to the criteria of subjective stability (giving-way phenomenon), objective stability (pivot shift test), and return to the preinjury level of sports.There were 11 different studies published in 16 articles consisting of 2 randomized,2 prospective, and 7 retrospective trials.Except in one study the results in the operative groups were always better than in the conservative groups. The meta-analysis of both randomized studies showed significant advantages for the operative treatment.Although arthroscopic ligament plasty is an established standard method for the treatment of ACL rupture, there is almost no basis for this procedure in the literature.Thus,new clinically applicable studies are necessary to develop objective guidelines for the treatment of anterior cruciate ligament tears.

Keywords ACL rupture Operative treatment Conservative treatment Systematic review 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • S. Hinterwimmer
    • 1
  • M. Engelschalk
    • 1
  • S. Sauerland
    • 2
  • F. Eitel
    • 1
  • W. Mutschler
    • 1
  1. 1.Chirurgische Klinik und Poliklinik Klinikum Innenstadt, Ludwig-Maximilians-Universität,MünchenDE
  2. 2.Biochemische und Experimentelle Abteilung, II.Chirurgischer Lehrstuhl, Universität,KölnDE

Personalised recommendations