Advertisement

Monatsschrift Kinderheilkunde

, Volume 167, Issue 12, pp 1154–1156 | Cite as

Handlungsempfehlung nach der S2k-Leitlinie Phimose und Paraphimose

  • A.-M. SchmidtEmail author
  • M. Stehr
Handlungsempfehlungen
  • 133 Downloads

Die vorliegende Handlungsempfehlung beruht auf der Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) AWMF-Register 006/052 und kann die Lektüre der Leitlinie nicht ersetzen.

Definition

Bildet sich die kongenitale Präputialenge im Lauf der physiologischen Entwicklung nicht vollständig zurück, besteht eine primäre Phimose. Eine sekundäre Phimose ist die Folge von Entzündungen/Mikrotraumata und stellt sich als narbige Fixierung dar. Davon zu unterscheiden ist der Lichen sclerosus et atrophicus, der sich mit weißlich-derben Veränderungen der Präputialenge präsentiert.

Die Paraphimose entsteht durch das Zurückstreifen des verengten Präputiums, das anschließend nicht wieder reponiert werden kann. Dies kann zu Entzündungen, Ulzerationen bis hin zu Glansnekrosen führen.

Diagnostik

Die Diagnostik beinhaltet die Anamnese mit Abfrage der Beschwerden sowie der Vor- und Grunderkrankungen und die klinische Untersuchung (Abb.  1). Hierbei muss ein...

Recommendation for action according to the S2k guidelines Phimosis and paraphimosis

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

A.-M. Schmidt und M. Stehr geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Literatur

  1. 1.
    Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) (2017) S2k Leitlinie Phimose und Paraphimose. AWMF-Leitlinien-Register, Bd. 006/052. AWMF, Düsseldorf (https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/006-052l_S2k_Phimose-Paraphimose_2017-12_01.pdf)Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Abteilung für Kinderchirurgie und KinderurologieCnopfsche Kinderklinik/Klinik HallerwieseNürnbergDeutschland

Personalised recommendations