Advertisement

Monatsschrift Kinderheilkunde

, Volume 157, Issue 7, pp 661–663 | Cite as

Knochenschmerzen aus endokrinologischer Sicht

  • J. PeitzEmail author
  • E. Schönau
Leitthema
  • 122 Downloads

Zusammenfassung

Knochenschmerzen aufgrund von echten endokrinologischen Störungen im Kindes- und Jugendalter sind sehr selten. Gesehen werden sie z. B. beim McCune-Albright- oder beim Kallmann-Syndrom, aber auch bei Rachitis oder Hypophosphatasie. Ein wachsendes Problem stellen teilweise bereits im Kindesalter auftretende Schmerzen aufgrund einer Osteoporose dar, die weniger durch primäre hormonelle Störungen, häufiger iatrogen, teilweise durch Immobilität oder Essstörungen, hervorgerufen wird. Schmerzen im Skelettsystem sind zudem bei adipösen Patienten häufig, bei denen jedoch nur in sehr seltenen Fällen eine endokrinologische Ursache zu finden ist.

Schlüsselwörter

Knochenschmerzen Adipositas Rachitis McCune-Albright-Syndrom Hypophosphatasie 

Ostealgia – the pediatric endocrinology view

Abstract

Ostealgia due to endocrinological disorders in children is extremely rare. Sometimes it can be found in McCune-Albright or Kallmann syndrome and in rickets or hypophosphatasia. A growing problem in childhood is pain due to osteoporosis resulting from immobility or eating disorders such as bulimia. Skeletal pain is common in patients with adiposity, in whom an endocrinological reason is very seldom found.

Keywords

Ostealgia Adipositas Rickets McCune-Albright Hypophosphatasia 

Notes

Interessenkonflikt

Der korrespondierende Autor gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Correll J (2005) Orthopädische Probleme beim Phosphatdiabetes. In: Mohnike K, Klingebiel K-H (Hrsg) Familiäre hypophosphatämische Rachitis. ABW Wissenschaftsverlag, BerlinGoogle Scholar
  2. 2.
    Girschick HJ, Schneider P, Kruse K, Huppertz HI (1999) Bone metabolism and bone mineral density in childhood hypophosphatasia. Bone 25(3):361–367CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Girschick HJ, Seyberth HW, Huppertz HI (1999) Treatment of childhood hypophosphatasia with nonsteroidal antiinflammatory drugs. Bone 25(5):603–607CrossRefPubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Kauffmann C (1993) A rare cause of bone pain in children: primary hyperparatyroidism caused by adenoma. Arch French Pediatr 50(9):771–774Google Scholar
  5. 5.
    Krishnamoorthy P (2006) Primary hyperparathyroidism mimicking vaso-occlusive crises in sickle cell disease. Pediatrics 118(2):e537–e539CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Schönau E, Schwahn B (2005) Metabolische Knochenerkrankungen. In: Speer C, Gahr M (Hrsg) Pädiatrie. Springer, Berlin Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Pädiatrische Endokrinologie und DiabetologieKlinik und Poliklinik für allgemeine Kinderheilkunde, Universität KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations