Advertisement

Holz als Roh- und Werkstoff

, Volume 54, Issue 5, pp 301–306 | Cite as

Holzeigenschaften der japanischen Maximowicz-Birke von einem norddeutschen Standort

  • E. Schwab
  • M. Liesebach
  • B. R. Stephan
Originalarbeiten
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Saatgutproben von Betula maximowicziana (Herkünfte von Hokkaido und Hondo, Japan) wurden im Jahre 1959 ausgesät und die Jungpflanzen ein Jahr später in

Großhansdorf/Schleswig-Holstein ausgepflanzt. Im Alter von 35 Jahren wurden 20 Bäume eingeschlagen, von denen ein unterer und ein oberer Stammabschnitt zur Untersuchung der Holzeigenschaften dienten. Die Ergebnisse der Rohdichte, der Elastizitätsmoduln, der Festigkeiten, der Bruchschlagarbeit und der Härte werden angegeben. Daraus läßt sich-mit allem Vorbehalt, der bei der Untersuchung von Holz eines Standortes und eines Baumalters erforderlich ist-folgern, daß das Holz der Maximowicz-Birke in seinen technologischen Eigenschaften nicht von dem der beiden europäischen Birken (B. pendula und B. pubescens) abweicht.

Wood properties of the Japanese Betula maximowicziana from a site in Northern Germany

Abstract

Seed samples of Betula maximowicziana (provenances from Hokkaido and Hondo, Japan) were sown in 1959. The seedlings were planted one year later in

Großhandsdorf/Schleswig-Holstein. At the age of 35 years 20 trees were felled. The butt and top logs of each tree were used for the determination of the following wood properties: density, modulus of elasticity, bending, compression and tension strength, impact bending and hardness. The results are tabulated. With the reservation that the trees were all of the same age from only one site, the wood properties of the Japanese birch are equivalent to those of the two European birches B. pendula and B. pubescens.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anonymus 1939: Birke. Holz Roh-Werkstoff 2: 375–376Google Scholar
  2. Anonymus 1955: Betula maximowicziana Regel. Mokuzai Kogyo, Meguro, Tokio 10 (7) BeilageGoogle Scholar
  3. Anonymus 1990: Birken-Hölzer. Blatt 93 der Merkblattreihe Holzarten. Verein Deutscher Holzeinfuhrhäuser HamburgGoogle Scholar
  4. Farmer, R. H. 1972: Handbook of Hardwoods. HMSO LondonGoogle Scholar
  5. For. Prod. Lab. 1989: Handbook of wood and wood-based materials for engineers, architects and builders. Hemisphere Publ. Corp. New YorkGoogle Scholar
  6. Fukazawa, K. 1984: Juvenile wood of hardwoods judged by density variation. IAWA Bulletin 5: 65–73Google Scholar
  7. Hakkila, P. 1966: Investigations on the basic density of Finnish pine, spruce and birch wood. Commun. Inst. For. Fenn. 61 (5): 1–94Google Scholar
  8. Hogrebe, H. 1981: Japanische Baumarten aus forstlicher und dendrologischer Sicht. AFZ 36: 810–812Google Scholar
  9. Jalava, M. 1945: Strength properties of Finnish pine, spruce, birch and aspen. Commun. Inst. For Fenn. 33 (3): 1–66Google Scholar
  10. Jessome, A. P. 1977: Strength and related properties of woods grown in Canada. Eastern For. Prod. Lab. OttawaGoogle Scholar
  11. Krames, U.; Krenn, K. 1986: Beurteilung der Eigenschaften von Birken österreichischer Herkunft. Holzforschung und Holzverwertung 38: 79–88Google Scholar
  12. Kurata, S. 1971: Illustrated important forest trees of Japan. Vol. 1. Chikyu Shuppan Co., Ltd., Tokyo, 2. Aufl. 1971: plate 36Google Scholar
  13. Liesebach, M.; Stephan, B. R.; Schwab, E. (in Vorbereitung): Wuchs und Ertragsmerkmale von Herkünften der Betula maximowicziana Regel.Google Scholar
  14. LÖLF [Landesanstalt für Ökologie, Landschaftsentwicklung und Forstplanung Nordrhein-Westfalen] 1983: Merkblatt über fremdländische Baumarten. Betula maximoviciziana Regel: 2 S.Google Scholar
  15. Markwardt, L. J.; Wilson, T. R. C. 1935: Strength and related properties of wood grown in the United States. Technical Bulletin No. 479, US Department of Agriculture, WashingtonGoogle Scholar
  16. Miler, Z. 1966: (Untersuchungen über die Holzeigenschaften der gemeinen Birke und der Moorbirke) poln. Folia Forestalia Polonica Warschau, Serie B, Band 7: 135–159Google Scholar
  17. Mishiro, A. 1991: Bending properties of wood at −196°C. Bull. Tokyo Univ. For. No. 86: 179–189Google Scholar
  18. Mörath, E. 1932: Studien über die hygroskopischen Eigenschaften und die Härte der Hölzer. Mitt. der Holzforschungsstelle der TH Darmstadt, Heft 1, Verlag Schaper, HannoverGoogle Scholar
  19. Querengasser, F. A. 1971: Abies homolepis (Sieb. & Zucc.) — Die Nikkotanne. Betula maximovicziana (Rge.) — Eine japanische Birke Merkblatt 5, Hrsg. Sprakeler Forstbaumschulen Hanses Koering, Münster: 5-7Google Scholar
  20. Sachsse, H. 1965: Untersuchungen über die Eigenschaften und Funktionsweise des Zugholzes der Laubbäume. J. D. Sauerländers Verlag, FrankfurtGoogle Scholar
  21. Sachsse, H. 1988: Holzqualität von Birken — Die Baumart Birke und ihre anatomischen Holzeigenschaften. Holz Roh-Werkstoff 46: 441–446CrossRefGoogle Scholar
  22. Sachsse, H. 1989: Holzqualität von Birken — Strukturelle und physikalisch-mechanische Eigenschaften von Birkenhölzern. Holz Roh-Werkstoff 47: 27–30CrossRefGoogle Scholar
  23. Schenck, C. A. 1938: Fremdländische Wald- und Parkbäume. Dritter Band. Die Laubhölzer. Verlag P. Parey, Berlin: 95–96Google Scholar
  24. Schwab, E. 1990: Die Härte von Laubhölzern für die Parkettherstellung. Holz Roh- Werkstoff 48: 47–51CrossRefGoogle Scholar
  25. Schwab, E. 1992: Mechanische Eigenschaften von Khaya-Mahagoni. Holz Roh- Werkstoff 50: 57–61Google Scholar
  26. Thunell, B.; Perem, E. 1952: Svenskt trä. Strombergs, StockholmGoogle Scholar
  27. Vadla, K.; Berg, N.; Foslie, M. 1982: Bjork som materiale og råstoff. Norsk Institutt for Skogforskning Blindern, Rapport 6Google Scholar
  28. Wagenführ, R. 1986: Holzeigenschaftstafel Birke. Holztechnologie 27: 271–272Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1996

Authors and Affiliations

  • E. Schwab
    • 1
  • M. Liesebach
    • 2
  • B. R. Stephan
    • 2
  1. 1.Institut für Holzphysik und mechanische Technologie des Holzes der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft (BFH)HamburgDeutschland
  2. 2.Institut für Forstgenetik der BFHGroßhansdorfDeutschland

Personalised recommendations