Advertisement

HNO

pp 1–3 | Cite as

CPAP-Nutzungsprobleme und Zweitlinientherapie bei obstruktiver Schlafapnoe

  • J. U. Sommer
Im Fokus
  • 18 Downloads

Zum Beitrag

Hasselbacher K, Bruchhage K-L, Abrams N, Steffen A (2018) Schlafendoskopie und komplett konzentrischer Weichgaumenkollaps bei obstruktiver Schlafapnoe und CPAP-Nutzungsproblemen. HNO.

 https://doi.org/10.1007/s00106-018-0550-1

Die CPAP(„continuous positive airway pressure“)-Intoleranz ist ein weit verbreitetes Problem mit enormen gesundheitlichen Folgen für die betroffenen Patienten [4]. Die Gründe für die Intoleranz der CPAP-Versorgung sind vielschichtig und werden je nach Fachrichtung und Publikation verschieden angegeben.

K. Hasselbacher und die Arbeitsgruppe um A. Steffen aus Lübeck legten mit der Arbeit „Schlafendoskopie und komplett konzentrischer Weichgaumenkollaps bei obstruktiver Schlafapnoe und CPAP-Nutzungsproblemen“ eine überaus interessante retrospektive Analyse eines großen Kollektivs von Patienten mit CPAP-Nutzungsproblemen und dem Wunsch einer Zweitlinientherapie vor (n = 210).

Die Arbeit gibt in ihrem ersten Teil eine aktuelle Kohortenbeschreibung von...

CPAP usage problems and second-line therapy for obstructive sleep apnea

Notes

Interessenkonflikt

Prof. Dr. J.U. Sommer erhielt Honorare für Beratertätigkeiten, Erstattung von Teilnahmegebühren für Kongresse, Reise- und Übernachtungskosten und Honorare für die Vorbereitung von wissenschaftlichen Tagungen oder von Fortbildungsveranstaltungen, Gelder für ein von ihm initiiertes Forschungsvorhaben sowie Gelder für die Durchführung von klinischen Studien, bei denen ein Bezug zum Thema besteht von: Neuwirth Medical, Thorax Medical, Fisher & Paykel Healthcare, Heinen & Löwenstein, Medtronic, Revert Medical, MODEC, Phillips, Meda Pharma, Inspire Medical, Nyxoah, Neucomed, MedEl.

Literatur

  1. 1.
    Haas D, Birk R, Maurer JT, Hörmann K, Stuck BA, Sommer JU (2017) Treatment of supine position-related obstructive sleep apnea with smartphone application. HNO 65(2):148–153.  https://doi.org/10.1007/s00106-016-0330-8 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Kuhl S, Hollandt JH, Siegert R (1997) Therapy with nasal CPAP (continuous positive airway pressure) in patients with obstructive sleep apnea syndrome (OSAS). II: Side-effects of nCPAP therapy. Effect on long-term acceptance. Laryngorhinootologie 76(10):608–613CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    van Maanen JP, Meester KA, Dun LN, Koutsourelakis I, Witte BI, Laman DM, Hilgevoord AA, de Vries N (2013) The sleep position trainer: a new treatment for positional obstructive sleep apnoea. Sleep Breath 17(2):771–779.  https://doi.org/10.1007/s11325-012-0764-5 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Sawyer AM, Gooneratne NS, Marcus CL, Ofer D, Richards KC, Weaver TE (2011) A systematic review of CPAP adherence across age groups: clinical and empiric insights for developing CPAP adherence interventions. Sleep Med Rev 15(6):343–356.  https://doi.org/10.1016/j.smrv.2011.01.003 CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  5. 5.
    Steffen A, Frenzel H, Wollenberg B, König IR (2015) Patient selection for upper airway stimulation: is concentric collapse in sleep endoscopy predictable? Sleep Breath 19(4):1373–1376.  https://doi.org/10.1007/s11325-015-1277-9 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Strollo PJ Jr, Soose RJ, Maurer JT, de Vries N, Cornelius J, Froymovich O, Hanson RD, Padhya TA, Steward DL, Gillespie MB, Woodson BT, Heyning PH, Goetting MG, Vanderveken OM, Feldman N, Knaack L, Strohl KP, STAR Trial Group (2014) Upper-airway stimulation for obstructive sleep apnea. N Engl J Med 370(2):139–149.  https://doi.org/10.1056/NEJMoa1308659 CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HELIOS Universitätsklinikum WuppertalUniversität Witten/HerdeckeWuppertalDeutschland

Personalised recommendations