Der Hautarzt

, Volume 61, Issue 9, pp 758–764

Infektfokus und chronische spontane Urtikaria

Eine aktuelle Übersicht
Leitthema

Zusammenfassung

Eine Urtikaria kann als Reaktion auf unterschiedliche Triggerfaktoren auftreten. Infektionen werden seit vielen Jahren diskutiert, ihre exakte Bedeutung und der zur Mastzellaktivierung führende Mechanismus bleiben unklar. Bei der akuten spontanen Urtikaria ist ein kausaler Zusammenhang zu Infektionen unbestritten, und jede chronische Urtikaria hat per definitionem als akute Urtikaria begonnen. Auch bei der chronischen spontanen Urtikaria sind Remissionen nach Beseitigung zugrunde liegender chronisch persistierender Infekte beschrieben. Eine Zusammenfassung publizierter Studien zeigt statistisch signifikant häufiger eine komplette oder partielle Remission nach Helicobacter-Eradikation im Vergleich zu Nicht-Eradizierten oder Helicobacter-Negativen. Da mit der einzig zugelassenen Therapie, der Standarddosis eines H1-Antihistaminikums, nur ein Bruchteil der Patienten mit chronischer Urtikaria symptomfrei ist und Infektionen leicht zu behandeln sind, sollte eine entsprechende Infektdiagnostik zum Routinemanagement gehören.

Schlüsselwörter

Urtikaria Chronische spontane Urtikaria Infekt Fokus Helicobacter pylori 

Infections and chronic spontaneous urticaria

A review

Abstract

Urticaria represents a common skin reaction pattern that can be induced by different factors. Triggering by infections has been discussed for many years but the exact role and mechanism of mast cell activation by infectious processes is unclear. In acute spontaneous urticaria, there is no doubt about a causal relationship to infections and all chronic urticaria must start as acute. Remission of annoying spontaneous chronic urticaria has been reported after successful treatment of persistent infections. Summarizing available studies evaluating the course after proven Helicobacter eradication demonstrates a statistically significant benefit compared to not-eradicated or Helicobacter-negative patients. The licensed treatment with a standard dose of H1-antihistamines is not effective in a significant number of patients and infections can be easily treated. Therefore, appropriate diagnostic procedures should be included in the routine work-up, especially the search for Helicobacter pylori.

Keywords

Urticaria Chronic spontaneous urticaria Focal infection Treatment Helicobacter pylori 

Copyright information

© Springer-Verlag 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Dermatologie, Allergologie und VenerologieMedizinische Hochschule HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations