Advertisement

Der Chirurg

, Volume 90, Issue 1, pp 60–62 | Cite as

Ligatur der V. saphena magna als Therapie der Stammvarikose

  • H. DralleEmail author
  • K. KolsEmail author
  • M. StorckEmail author
  • R. T. GrundmannEmail author
  • T. Schmitz-RixenEmail author
  • M. LainkaEmail author
Chirurgie und Recht
  • 51 Downloads

Fallbeschreibung

H. Dralle, Essen; K. Kols, Hannover; M. Lainka, Essen

Bei dem Patienten wurde bei langjährig bekannter Veneninsuffizienz im Rahmen einer ambulanten gefäßchirurgischen Vorstellung duplexsonographisch eine Insuffizienz der V. saphena magna rechts Grad III nach Hach [1] festgestellt. Der Patient berichtete über zunehmende Beschwerden mit Schwellungsneigung und Schweregefühl vor allem des rechten Beines. Es wurde die Indikation zur Operation gestellt und mit dem Patienten eine Krossektomie und Teilentfernung der V. saphena magna geplant.

In Allgemeinnarkose erfolgte der Hautlängsschnitt und die Darstellung der V.-saphena-Krosse. Eine ausgiebige Krossektomie wurde durchgeführt und die Einmündung der V. saphena in die V. femoralis dargestellt. An dieser Stelle wurde die V. saphena magna ligiert und abgesetzt. Anschließend wurden über mehrere Stichinzisionen insuffiziente Seitenäste ligiert bzw. exhairiert, die V. saphena wurde in situ belassen. Intraoperativ wurde mit einer...

Ligation of the great saphenous vein as treatment of varicosis

Notes

Interessenkonflikt

H. Dralle, K. Kols, M. Storck, R.T. Grundmann, T. Schmitz-Rixen und M. Lainka geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Hach W (2012) Medizingeschichte der Krossektomie. Phlebologie 41:142–149CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Stenger D, Hartmann M (2012) Crossektomie und Strippingoperation. Hausarzt 63:616–621Google Scholar
  3. 3.
    Chwala M, Scszeklik W, Szczeklik M et al (2015) Varicose veins of lower extremities, hemodynamics and treatment methods. Adv Clin Exp Med 24:5–14CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Flessenkämper I (2018) Therapie der Varikose: Ist die endovenöse Therapie besser als die Operation? Gefässchirurgie 23:219–224CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Gloviczki P, Gloviczki ML (2012) Guidelines for the management of varicose veins. Phlebology 27(Suppl 1):2–9CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Marston WA, Vasquez MS, Lurie F, Working Group (2013) Multicenter assessment of th erepeatability an dreproducibilitys of the revised Venous Clinical Severity Score (rVSCC). J Vasc Surg Venous Lymphat Disort 3:219–224CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Noppeney T, Nüllen H (2010) Varikosis. Diagnostik, Therapie, Begutachtung. Springer, Heidelberg, S 312CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Deutschen Gesellschaft für Phlebologie, Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie, Berufsverbandes der Phlebologen e.V., Arbeitsgemeinschaft der niedergelassenen Gefäßchirurgen Deutschlands e.V. (2012) Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Krampfadererkrankung. http://www.phlebology.de/leitlinien-der-dgp-mainmenu/280-leitlinie-zur-diagnostik-und-therapie-der-krampfadererkrankung (Stand: 2012)Google Scholar
  9. 9.
    Gloviczki P, Comerota AJ, Dalsing MC, Society for Vascular Surgery, American Venous Forum et al (2011) The care of patients with varicose veins and associated chronic venous diseases: clinical practice guidelines of the Society for Vascular Surgery and the American Venous Forum. J Vasc Surg 53:2S–48SCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Wittens C, Davies AH, Bækgaard N et al (2015) Editor’s choice—management of chronic venous disease: clinical practice guidelines of the European Society for Vascular Surgery (ESVS). Eur J Vasc Endovasc Surg 49:678–737CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Winterborn RJ, Foy C, Earnshaw JJ (2004) Causes of varicose vein recurrence: late results of a randomized controlled trial of stripping the long saphenous vein. J Vasc Surg 40:634–639CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Debus ES, Grundmann RT (2015) Evidenzbasierte Gefäßchirurgie. Springer, Berlin HeidelbergCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Der/Die Autor(en) 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Allgemein‑, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Sektion Endokrine ChirurgieUniversitätsklinikum EssenEssenDeutschland
  2. 2.Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen ÄrztekammernHannoverDeutschland
  3. 3.Klinik für Gefäß- und ThoraxchirurgieStädtisches Klinikum KarlsruheKarlsruheDeutschland
  4. 4.Deutsches Institut für Gefäßmedizinische Gesundheitsforschung (DIGG) der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und GefäßmedizinBerlinDeutschland
  5. 5.Chirurgische Klinik, Klinik für Gefäß- und EndovascularchirurgieUniversitätsklinikum FrankfurtFrankfurt am MainDeutschland
  6. 6.Klinik für Allgemein‑, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Sektion GefäßchirurgieUniversitätsklinikum EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations