Advertisement

Der Anaesthesist

, Volume 68, Supplement 2, pp 170–174 | Cite as

63/m mit Rundherd im linken Oberlappen

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 20
  • T. KammererEmail author
Facharzt-Training
  • 386 Downloads

Fallschilderung für den Prüfungskandidaten

Ein 63-jähriger Mann (Körperlänge 178 cm, Körpergewicht 76 kg) soll eine atypische Resektion eines pulmonalen Rundherds im linken Lungenoberlappen erhalten. Der Patient berichtet über eine zunehmende Dyspnoe bei persistierendem Nikotinabusus (40 „pack years“) sowie eine Gewichtsabnahme von etwa 5 kg in den letzten 3 Monaten. Kardiopulmonal ist der Patient so weit belastbar, dass er 2 Stockwerke ohne Pause oder einschränkende Dyspnoe bewältigen kann. Im Rahmen einer Röntgenuntersuchung der Lungen sei eine Raumforderung aufgefallen. Die präoperative Lungenfunktionsdiagnostik ergibt bis auf eine reversible obstruktive Komponente normale Lungenvolumina.

Thematik

  • Präoperative Planung einer Einlungenventilation

  • Verschiedene Möglichkeiten der Lungenseparation

  • Kenntnisse der aktuell zur Verfügung stehenden Doppellumentuben und Bronchusblocker

  • Pathophysiologische Veränderungen unter Einlungenventilation

  • Prophylaktische und therapeutische Möglichkeiten...

Schlüsselwörter

Thoraxanästhesie Einlungenventilation Doppellumentubus Bronchusblocker Hypoxämie 

63-year-old male with nodule in the left upper lobe

Preparation for the medical specialist examination: Part 20

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

T. Kammerer gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren. Für Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts, über die Patienten zu identifizieren sind, liegt von ihnen und/oder ihren gesetzlichen Vertretern eine schriftliche Einwilligung vor.

The supplement containing this article is not sponsored by industry.

Literatur

  1. 1.
    Clayton-Smith A, Bennett K, Alston RP et al (2015) A comparison of the efficacy and adverse effects of double-lumen endobronchial tubes and bronchial blockers in thoracic surgery: a systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. J Cardiothorac Vasc Anesth 29:955–966CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI), Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), Zwissler B (2017) Präoperative Evaluation erwachsener Patienten vor elektiven, nicht Herz-Thorax-chirurgischen Eingriffen. Anaesthesist 66:442–458CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Unzueta C, Tusman G, Suarez-Sipmann F, Böhm S, Moral V (2012) Alveolar recruitment improves ventilation during thoracic surgery: a randomized controlled trial. Br J Anaesth 108(3):517–524CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Loop T, Spaeth J (2018) Atemwegsmanagement in der Thoraxanästhesie mit dem Doppellumentubus. Anästhesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 53(3):174–185PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Müller SH, Defosse JM, Gerbershagen M, Loop T (2018) Atemwegsmanagement – der schwierige Atemweg beim thoraxchirurgischen Patienten. Anästhesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 53(3):187–197PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Lumb AB, Slinger P (2015) Hypoxic pulmonary vasoconstriction: physiology and anesthetic implications. Anesthesiology 122:932–946CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Bartelke F (2019) 70/m mit über 40 „pack years“ Zigaretten zur Metallentfernung. AnaesthesistGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Anästhesiologie und SchmerztherapieHerz- und Diabeteszentrum NRW, Ruhr-Universität BochumBad OeynhausenDeutschland

Personalised recommendations