Advertisement

Der Anaesthesist

, Volume 68, Supplement 2, pp 184–188 | Cite as

51/m mit Herz-Kreislauf-Stillstand

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 23
  • J. Wnent
  • H. MaurerEmail author
Facharzt-Training
  • 41 Downloads

Fallschilderung für den Prüfungskandidaten

Ein 51-jähriger Patient (Körperlänge 178 cm, Körpergewicht 102 kg) kommt zur Elektivoperation eines femoropoplitealen Bypass bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK). Während des präoperativen Angio-CTs der Beinstrombahn (an einem Donnerstag) kommt es zur Angina pectoris. Es findet sich laborchemisch ein NSTEMI, und die Entscheidung zur präoperativen Koronarangiographie wird getroffen (terminiert für Montag). Am Samstag davor äußert der Patient Appetitlosigkeit und Unwohlsein. Am Sonntag klagt der Patient über Schwindel. Er synkopiert im Beisein der Pflegekraft; diese ruft den Stationsarzt hinzu; bei Rückkehr ins Patientenzimmer besteht Schnappatmung. Die Reanimation beginnt. Ein automatisierter externer Defibrillator (AED) wird angeschlossen: initial Asystolie. Parallel zu den begonnenen Maßnahmen erfolgt die Alarmierung des Notfallteams. Sie treffen als diensthabender Arzt des Notfallteams nach 4 min ein.

Thematik

  • Reanimation im...

Schlüsselwörter

Innerklinischer Herz-Kreislauf-Stillstand Reanimation Notfallversorgung „Basic life support“ „Advanced life support“ 

51-year-old male with cardiac arrest

Preparation for the medical specialist examination: Part 23

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

J. Wnent und H. Maurer geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren. Für Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts, über die Patienten zu identifizieren sind, liegt von ihnen und/oder ihren gesetzlichen Vertretern eine schriftliche Einwilligung vor.

The supplement containing this ar cle is not sponsored by industry.

Literatur

  1. 1.
    Soar J et al (2015) European Resuscitation Council guidelines for resuscitation 2015. Section 3. Adult advanced life support. Resuscitation 95:100–147CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Soar J, Nolan JP, Böttiger BW et al (2015) Erweiterte Reanimationsmaßnahmen für Erwachsene („adult advanced life support“). Notfall Rettungsmed.  https://doi.org/10.1007/s10049-015-0085-x CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Truhlář A et al (2015) European Resuscitation Council guidelines for resuscitation 2015. Section 4. Cardiac arrest in special circumstances. Resuscitation 95:148–201CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Truhlář A, Deakin CD, Soar J et al (2015) Kreislaufstillstand unter besonderen Umständen. Notfall Rettungsmed.  https://doi.org/10.1007/s10049-015-0096-7 CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Nolan JP et al (2015) European Resuscitation Council and European Society of Intensive Care Medicine guidelines for post-resuscitation care 2015. Section 5 of the European Resuscitation Council guidelines for resuscitation 2015. Resuscitation 95:202–222CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Nolan JP, Soar J, Cariou A et al (2015) Postreanimationsbehandlung. Notfall Rettungsmed.  https://doi.org/10.1007/s10049-015-0094-9 CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Rettungs- und NotfallmedizinUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinKielDeutschland
  2. 2.Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Campus KielUniversitätsklinikum Schleswig-HolsteinKielDeutschland
  3. 3.School of MedicineUniversity of NamibiaWindhoekNamibia
  4. 4.Klinik für Anästhesiologie und IntensivmedizinUniversitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus LübeckLübeckDeutschland

Personalised recommendations