Advertisement

Der Anaesthesist

, Volume 68, Supplement 2, pp 175–179 | Cite as

75/m intraoperative Blutung bei Leberteilresektion

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 21
Facharzt-Training
  • 67 Downloads

Fallschilderung für den Prüfungskandidaten

Ein 75-jähriger Mann (Körperlänge 172 cm, Körpergewicht 85 kg) erleidet während einer Leberteilresektion wegen eines unklaren Tumors im linken Leberlappen aufgrund einer atypischen Arterie eine Massivblutung.

Der Patient hatte im Prämedikationsgespräch eine eingeschränkte Belastbarkeit bei Vorhofflimmern angegeben.

Thematik

  • Die präoperative Gerinnungsanamnese

  • Die Definition „schwere Blutung mit vitaler Bedrohung“

  • Gründe für intraoperative Blutungen

  • Sinnvolle Diagnostik intraoperativer Blutungen

  • Therapeutische Optionen bei massiver Blutung

Prüfungsfragen

  • Was wissen Sie über die präoperative Gerinnungsanamnese?

  • Wie kann man eine „schwere Blutung mit vitaler Bedrohung“ definieren?

  • Welche Gründe für intraoperative Blutungen kennen Sie?

  • Welche Diagnostik zur Abklärung intraoperativer Blutungen ist sinnvoll?

  • Welche therapeutischen Optionen bei intraoperativer massiver Blutung kennen Sie?

  • Wann sollte nach Beendigung der Blutung über eine...

Schlüsselwörter

Intraoperative Komplikationen Blutgerinnungsstörungen Bluttransfusion Blutersatzmittel Tranexamsäure 

75-year-old male with intraoperative bleeding during partial liver resection

Preparation for the medical specialist examination: part 21

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

H. Lier gibt folgende mögliche Interessenkonflikte an: Vortragshonorare und Reisekostenerstattungen von Bayer Vital, Blutspendedienst West (DRK), CSL Behring, Ferring, IL Werfen, Mitsubishi Pharma, NovoNordisk.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

The supplement containing this article is not sponsored by industry.

Literatur

  1. 1.
    Arbeitsgemeinschaft Der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. (AWMF) (2016) Überarbeitete S3-Leitlinie „Polytrauma/Schwerverletzten-Behandlung“ 012–019. http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/012-019.html. Zugegriffen: 12. Febr. 2017Google Scholar
  2. 2.
    Bundesärztekammer (BÄK) (2014) Querschnittsleitlinien der BÄK zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten. 4. überarbeitete und aktualisierte Auflage 2014. http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/QLL_Haemotherapie_2014.pdf. Zugegriffen: 09.12.2015
  3. 3.
    Haas T, Fries D, Tanaka KA et al (2015) Usefulness of standard plasma coagulation tests in the management of perioperative coagulopathic bleeding: Is there any evidence? Br J Anaesth 114:217–224CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Holcomb JB, Tilley BC, Baraniuk S et al (2015) Transfusion of plasma, platelets, and red blood cells in a 1:1:1 vs a 1:1:2 ratio and mortality in patients with severe trauma: the PROPPR randomized clinical trial. JAMA 313:471–482CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Kozek-Langenecker SA, Ahmed AB, Afshari A et al (2017) Management of severe perioperative bleeding: guidelines from the European Society of Anaesthesiology: first update 2016. Eur J Anaesthesiol 34:332–395CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Lier H, Bernhard M, Hossfeld B (2018) Hypovolamisch-hamorrhagischer Schock. Anaesthesist 67:225–244CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Lier H, Maegele M (2019) Blutungsmanagement: Tranexamsäure in der Präklinik. Pro und Kontra. Notf Rettungsmed.  https://doi.org/10.1007/s10049-018-0471-2 CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Anästhesiologie und Operative IntensivmedizinUniversitätsklinikum Köln (AöR)KölnDeutschland

Personalised recommendations