Advertisement

Der Anaesthesist

, Volume 60, Issue 6, pp 545–545 | Cite as

Erratum zu: Abschätzung des Substitutionsvolumens nach Verbrennungstrauma. Systematische Übersichtsarbeit über publizierte Formeln

  • O. SpeltenEmail author
  • W.A. Wetsch
  • S. Braunecker
  • H. Genzwürker
  • J. Hinkelbein
Erratum
  • 411 Downloads

Spelten O, Wetsch WA, Braunecker S et al. (2011) Abschätzung des Substitutionsvolumens nach Verbrennungstrauma. Systematische Übersichtsarbeit über publizierte Formeln. Anaesthesist 60:303–311, http://dx.doi.org./10.1007/s00101-011-1849-4

Die Autoren machen auf einen Fehler in diesem Beitrag aufmerksam. Die Verbrennungsformel nach Galveston wurde falsch zitiert (S. 307; Tab. 2).

Die Formel lautet richtigerweise:

V=5000 ml/m2VKOF+2000 ml/m2KOF in den ersten 24 h

VKOF verbrannte Körperoberfläche, KOF Körperoberfläche.

Somit berechnen sich für unser vorliegendes Beispiel des dreijährigen Kindes auch 2556 ml in den ersten 24 h und nicht wie publiziert 3278 ml in den ersten 24 h (Tab. 3). Für das Beispiel des Erwachsenen ergeben sich analog 7760 ml/24 h und nicht wie publiziert 5880 ml/24 h (Tab. 3).

Die Autoren möchten darauf aufmerksam machen, dass die Galveston-Formel in der Literatur diskrepant dargestellt wird. Die oben genannte Formel bezieht sich auf die Originalpublikation von H.F. Carvajal. Die Autoren bedauern den Fehler und bedanken sich bei Herrn Prof. Kleinschmidt (BGU Ludwigshafen) für den Hinweis. Wir bitten, die Berichtigung zu berücksichtigen.

Copyright information

© Springer-Verlag 2011

Authors and Affiliations

  • O. Spelten
    • 1
    Email author
  • W.A. Wetsch
    • 1
  • S. Braunecker
    • 1
  • H. Genzwürker
    • 2
  • J. Hinkelbein
    • 1
  1. 1.Klinik für Anästhesiologie und Operative IntensivmedizinUniversitätsklinikum KölnKölnDeutschland
  2. 2.Klinik für Anästhesiologie und IntensivmedizinNeckar-Odenwald-Kliniken gGmbH, Standorte Buchen und MosbachBuchenDeutschland

Personalised recommendations