Advertisement

Uro-News

, Volume 23, Issue 12, pp 45–45 | Cite as

Buchtipp: Ultraschall des äußeren männlichen Genitals

  • Marieke Johanna Krimphove
Buchtipp
  • 24 Downloads

Sonografie ist eine wichtige Stütze in der urologischen Diagnostik — auch bei Pathologien am äußeren Genital des Mannes. Die korrekte Auswertung der so erzeugten Bilder soll ein neuer Expertencoach erleichtern.

Der Expertencoach „Ultraschall des äußeren männlichen Genitals“ liefert einen umfassenden Überblick zur Sonografie in einem Spezialgebiet der Urologie, in dem gute Anleitungen bislang Mangelware waren. Dabei werden die wichtigsten, aber auch sehr seltene Pathologien des männlichen Geschlechtsorgans kompakt und anschaulich herausgearbeitet.

Buchtipp

Friedrich Aigner, Leo Pallwein-Prettner, Germar-Michael Pinggera (Herausgeber).

Ultraschall des äußeren männlichen Genitals

Breitenseher 2019, Taschenbuch, 64 Seiten ISBN: 978-3-902933-80-5

Von der Technik zur Anwendung

Zum Einstieg geben die Autoren anhand von Befundbeispielen einen kleinen Einblick in die verschiedenen Techniken (Kontrastmittelultraschall, Doppler-Ultraschall, Ultraschallelastografie, B-Bild) sowie deren korrekte Anwendung und Interpretation.

Der Hauptteil des Buchs ist gemäß den drei klinisch bedeutendsten anatomischen Regionen in die Abschnitte Harnröhre, Penis und Skrotum gegliedert.

In den entsprechenden Kapiteln werden zunächst die Normalbefunde aufgezeigt, bevor die verschiedenen pathologischen Befunde erklärt werden, die mittels Ultraschalldiagnostik eruiert werden können. Dabei beschränken sich die Autoren nicht nur auf die bloße Beschreibung, sondern korrelieren diese auch direkt mit klinischen Bildern.

Weiterhin legen sie dar, welche Zusatzinformationen die Ultraschalldiagnostik dem Urologen im Vergleich zu anderen, häufiger angewendeten radiologischen Verfahren liefern kann — etwa die Sonografie der Harnröhre versus Miktionszystourethrografie/retrograder Urethrografie.

Differnzialdiagnosen beachten

Die Möglichkeiten der Ultraschalldiagnostik werden in der Praxis oft unterschätzt. Hier zeigt der Expertencoach eindrucksvoll auf, wie die Kombination verschiedener Ultraschallmethoden helfen kann, schwierige Differenzialdiagnosen (z. B. Tumor Differenzialdiagnose Ischämie) korrekt einzuordnen.

Dem Thema häufiger Differenzialdiagnosen ist dann auch das fünfte Kapitel gewidmet. Dieses ist sehr anwenderfreundlich nach klinischen Fragestellungen sortiert und so für den urologischen Alltag besonders hilfreich.

Ganz allgemein überzeugen alle Kapitel durch eine Vielzahl ausgezeichneter Bildbeispiele.

Fazit

Obwohl in diesem Werk mit der Ultraschalldiagnostik der äußeren männlichen Geschlechtsorgane ein Randgebiet der Urologie aufgegriffen wird, schaffen es die Buchautoren, diese diagnostischen Maßnahmen selbst für den unerfahrenen Assistenzarzt leicht nachvollziehbar zugänglich zu machen. Somit kann dieser Expertencoach jedem Arzt in der Urologie von Beginn seiner Karriere an ein nützlicher Begleiter sein.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Marieke Johanna Krimphove
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations