Advertisement

Uro-News

, Volume 23, Issue 4, pp 46–46 | Cite as

Postoperative Komplikationen gefährden Vorteil der Nierenteilresektion

  • Beate Schumacher
Literatur kompakt
  • 18 Downloads

Wie sehr die organerhaltende Resektion eines Nierenzellkarzinoms der späteren Nierenfunktion zugutekommt, hängt auch davon ab, ob nach dem Eingriff Komplikationen auftreten.

Bei lokal begrenzten Nierenzellkarzinomen soll wegen der langfristig besseren Nierenfunktion bei gleichem onkologischem Ergebnis der organerhaltenden Operation der Vorzug gegeben werden. Allerdings haben Patienten, die nach einer Nierenteilresektion Komplikationen entwickeln, ein fast doppelt so hohes Risiko für eine chronische Nierenkrankheit wie Patienten ohne Komplikationen.

Das zeigt eine aktuelle Studie basierend auf den Daten von knapp 600 Patienten mit T1abN0M0-Tumoren, die zwischen 1992 und 2016 in einem einzelnen Zentrum organerhaltend operiert worden waren. Alle Patienten hatten präoperativ eine normale Nierenfunktion, operiert wurde meist in offener Technik. Bei 137 Patienten (23 %) wurden postoperativ Komplikationen registriert: Die häufigste war Anämie mit Transfusionsbedarf (36 %), gefolgt von Fieber/Infektion (26 %) und akutem Nierenschaden (12 %). Patienten mit Komplikationen hatten etwas größere Tumoren gehabt (max. Durchmesser 3,4 vs. 3,0 cm), unterschieden sich ansonsten aber nicht signifikant von den komplikationsfreien Patienten.

Eine chronische Nierenkrankheit wurde in der Nachbeobachtungszeit von median 53 Monaten bei 19 % der Patienten mit, aber nur bei 11 % ohne Komplikationen diagnostiziert. Das entsprach unter Berücksichtigung der Einflussfaktoren Alter, Komorbidität, Bluthochdruck, Tumorgröße, präoperativer eGFR und Ischämiezeit einem um 90 % erhöhten Erkrankungsrisiko in der Gruppe mit postoperativen Problemen. Eine Zunahme chronischer Nierenschäden, heben die Studienautoren hervor, konnte auch bei jungen, ansonsten gesunden und normotensiven Patienten festgestellt werden.

Fazit: Eine ungeeignete Patientenauswahl, die das Risiko von postoperativen Komplikationen erhöht, kann den angestrebten Nutzen der Nierenteilresektion schmälern, da ein Zusammenhang zwischen postoperativen Komplikationen und dem Auftreten chronischer Nierenkrankheiten festgestellt wurde.

Literatur

  1. Ventimiglia E et al. Post-operative complications increase the risk of long-term chronic kidney disease after nephron sparing surgery in renal cancer patients with normal preoperative renal function. BJU Int. 2019; https://doi.org/10.1111/bju.14712Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Beate Schumacher
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations