Advertisement

Akzidentielle Intoxikation mit der Pflanzengattung Eisenhut (Aconitum napellus)

Simultane Behandlung zweier Patienten
  • M. Eberl
  • M. Seidel
Kasuistiken
  • 165 Downloads

Zusammenfassung

Bei einer gesunden 32-jährigen Frau kam es nach akzidentieller Intoxikation mit Eisenhut zu lebensbedrohlichen neurologischen und kardiozirkulatorischen Folgen mit Kreislaufversagen und mechanischer Reanimation. Die kombinierte Gabe von Magnesium und Amiodaron führte zu rhythmologischer und zirkulatorischer Stabilisierung. Organische Folgeschäden wurden nicht beobachtet.

Schlüsselwörter

Eisenhut Aconitum napellus Aconitin Intoxikation 

Accidental poisoning with aconite napel (monkshood)

Simultaneous treatment of two patients

Abstract

The unintentional poisoning with aconite in a 32-year-old healthy woman led to life-threatening neurological and cardiovascular effects with cardiac arrest and need for resuscitation. The combined administration of magnesium and amiodarone was able to stabilize heart rhythm and circulation. Organ damage was not recognized in the follow-up.

Keywords

Monkshood Aconite napel Aconitine Poisoning 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

M. Eberl und M. Seidel geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren. Alle Patienten, die über Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts zu identifizieren sind, haben hierzu ihre schriftliche Einwilligung gegeben.

Literatur

  1. 1.
    Clara A, Rauch S, Überbacher CA, Felgenhauer N, Drüge G (2015) Hochdosiertes Magnesiumsulfat bei Aconitumintoxikation. Anaesthesist 64(5):381–384CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Gottignies P, El-Hor T, Tameze JK, Lusinga AB, Devriendt J, Lheureux P, De Bels D (2009) Successful treatment of monkshood (aconite napel) poisoning with magnesium sulfate. Am J Emerg Med 27(6):e1–4CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Zilker T (2008) Klinische Toxikologie für die Notfall- und Intensivmedizin. Uni-Med Verlag, BremenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Helios Klinikum Berlin BuchBerlinDeutschland
  2. 2.Unfallkrankenhaus BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations