Advertisement

Evaluation der Pflegebedingungen auf Intensivstationen

Ergebnisse einer Onlinebefragung von Intensivpflegenden
  • M. Isfort
Pflege

Zusammenfassung

Im folgenden Artikel sollen ausgewählte Ergebnisse einer deskriptiven Studie zur Personalausstattung, Arbeitszufriedenheit und Patientensicherheit auf Intensivstationen vorgestellt und diskutiert werden. Der Hauptfokus liegt dabei auf der Gegenüberstellung von Merkmalen der Personalausstattung und Indikatoren zur Arbeitssituation und Patientenversorgung. Grundlage der Studie ist eine Onlinebefragung unter Intensivpflegenden, die im Jahr 2017 durchgeführt wurde. Für die nachfolgende Studienbeschreibung wurden insgesamt 2233 deutsche Intensivpflegende in die Auswertung eingeschlossen. Die vorgestellten Ergebnisse zeigen, dass Pflegende, die mit einer niedrigen Pflegekraft-Patienten-Relation (≥1:3) arbeiten, tendenziell höhere Risiken in der Patientenversorgung beschreiben und eine niedrigere Arbeitszufriedenheit aufzeigen als Pflegende, die in einer Betreuungsrelation von ≤1:2 arbeiten.

Schlüsselwörter

Gesundheitsversorgung Krankenhäuser Personalausstattung Patientensicherheit Arbeitszufriedenheit 

Evaluation of care conditions in intensive care units

Results of an online questionnaire of critical care nurses

Abstract

In the following article, selected results of a descriptive study on personnel staffing and patients’ care in intensive care units in Germany are presented and discussed. The main focus is laid on comparing features of personnel staffing with indicators of job satisfaction and patients’ care. The study is based on an online questionnaire of critical care nurses run in 2017. The article represents the data of 2233 included German critical care nurses. The main results are the following: a low nurse patient ratio (≥1:3) in intensive care units has the tendency to cause higher risks in patients’ care and shows lower job satisfaction than nurses with higher nurse–patient ratio (≤1:2).

Keywords

Public health Hospitals Nursing staff Patient safety Job satisfaction  

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

M. Isfort gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zur Durchführung der Studie war kein Votum der Ethikkommission erforderlich.

Literatur

  1. 1.
    Ausserhofer D, Zander B, Busse R et al (2014) Prevalence, patterns and predictors of nursing care left undone in European hospitals: results from the multicountry cross-sectional RN4CAST study. BMJ Qual Saf 23(2):126–135CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Ball JE, Murrells T, Rafferty AM et al (2014) ‘Care left undone’ during nursing shifts: associations with workload and perceived quality of care. BMJ Qual Saf 23(2):116–125CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Becker A, Beck U (2010) Personalausstattung und Ergebnisqualität. Schwest Pfleg 49(1):1–12Google Scholar
  4. 4.
    Falk A‑C, Wallin E‑M (2016) Quality of patient care in the critical care unit in relation to nurse patient ratio. Intensive Crit Care Nurs 35:74–79CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Hasselhorn H‑M, Müller BH, Tackenberg P et al (2005) Berufsausstieg bei Pflegepersonal. Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Ü15). Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund, Berlin, DresdenGoogle Scholar
  6. 6.
    Isfort M (2013) Einfluss der Personalausstattung auf Pflege und Patientenversorgung in deutschen Intensivstationen. Deskriptive Studie zu Aspekten der Patientensicherheit und Belastungsindikatoren der Pflege. Med Klin Intensivmed Notfmed 108(1):71–77CrossRefPubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Isfort M, Weidner F, Gehlen D (2012) Pflege-Thermometer 2012. Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V., KölnGoogle Scholar
  8. 8.
    Jorch G, Kluge S, König F et al (2010) Empfehlungen zur Struktur und Ausstattung von Intensivstationen - Hintergrundtexte. http://www.divi.de/images/Dokumente/Empfehlungen/Strukturempfehlungen/2011_StrukturempfehlungLangversion.pdf. Zugegriffen: 13. März 2017Google Scholar
  9. 9.
    Kochanek M, Boll B, Shimabukuro-Vornhagen A et al (2015) Personalbedarf einer Intensivstation unter Berücksichtigung geltender Hygienerichtlinien--Eine explorative Analyse. Dtsch Med Wochenschr 140(14):e136–e141CrossRefPubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Kocks A, Michaletz-Stolz R, Feuchtinger J et al (2014) Pflege, Patientensicherheit und die Erfassung pflegesensitiver Ergebnisse in deutschen Krankenhäusern. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 108(1):18–24CrossRefPubMedGoogle Scholar
  11. 11.
    McHugh MD, Rochman MF, Sloane DM et al (2016) Better nurse staffing and nurse work environments associated with increased survival of in-hospital cardiac arrest patients. Med Care 54(1):74–80CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  12. 12.
    Müller I, Nairz M, Deufert D (2012) Zufriedenheit ist Trumpf. intensiv 20(05):235–239CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Myhren H, Ekeberg O, Stokland O (2013) Job satisfaction and burnout among intensive care unit nurses and physicians. Crit Care Res Pract 2013:1–6CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Needleman J, Buerhaus PI, Stewart M et al (2006) Nurse staffing in hospitals: is there a business case for quality? Health Aff 25(1):204–211CrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Neuraz A, Guerin C, Payet C et al (2015) Patient mortality is associated with staff resources and workload in the ICU. Crit Care Med 43(8):1587–1594CrossRefPubMedGoogle Scholar
  16. 16.
    Nydahl P, Dubb R, Kaltwasser A (2017) Wegen Personalmangel geschlossen. Schwest Pfleg 56(1):88–92Google Scholar
  17. 17.
    Rose L, Blackwood B, Egerod I et al (2011) Decisional responsibility for mechanical ventilation and weaning: an international survey. Crit Care 15(6):R295CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  18. 18.
    Schwab F, Meyer E, Geffers C et al (2012) Understaffing, overcrowding, inappropriate nurse. J Hosp Infect 80(2):133–139CrossRefPubMedGoogle Scholar
  19. 19.
    Siegling B, Isfort M (2015) Machen Fachweiterbildungen zufriedener? intensiv 23(05):250–257CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Statistisches Bundesamt (2017) Intensivmedizinische Versorgung in Krankenhäusern-Anzahl Krankenhäuser Betten sowie Aufenthalte. http://www.gbe-bund.de. Zugegriffen: 28. Febr 2017Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V.KölnDeutschland

Personalised recommendations