Advertisement

HNO Nachrichten

, Volume 44, Issue 5, pp 14–18 | Cite as

Den Patienten als Partner sehen

Die Kunst der Kommunikation
  • Friederike Klein
Im Blickpunkt
  • 37 Downloads

Der väterliche Ratschlag des Arztes ist immer weniger gefragt. Statt eines paternalistischen Arzt-Patienten-Gesprächs soll die Kommunikation heute auf Augenhöhe erfolgen. Das ist bei manchen Patienten zwar nicht ganz einfach, eine patientenorientierte Kommunikation kann aber den Therapieerfolg sichern und muss auf längere Sicht nicht mehr Zeit kosten.

Quellen

  1. 1.
    Joosten EA et al. Psychother Psychosom. 2008;77(4):219–26.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Haskard Zolnierek KB und Di Matteo MR. Med Care. 2009; 47: 826–34Google Scholar
  3. 3.
    Del Canale S et al. Acad Med 2012; 87: 1243–9PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Little P et al. Br Med J 2001; 323: 908–11CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Hölzel LP et al. BMC Health Serv Res. 2013 Jun 25;13:231.PubMedCrossRefPubMedCentralGoogle Scholar
  6. 6.
    Beckman HB et al. Arch Intern Med 1994; 154: 1365–70.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Levinson W, et al. JAMA 1997; 277: 553–9PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Bertelsmann Stiftung/Barmer GEK. Gesundheitsmonitor Newsletter 2/2014. www.bertelsmann-stiftung.de, zuletzt abgerufen 18.07.2014Google Scholar
  9. 9.
    Bär T. Die spontane Gesprächszeit von Patienten zu Beginn des Arztgesprächs in der hausärztlichen Praxis. Dissertation am Institut für Allgemeinmedizin der Medizinischen Fakultät Charité — Universitätsmedizin. 18. September 2009Google Scholar

Copyright information

© Urban & Vogel 2014

Authors and Affiliations

  • Friederike Klein
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations