Advertisement

Herz

, Volume 29, Issue 7, pp 695–701 | Cite as

Heart Transplantation and Assist Devices

  • Heidi Görler
  • Axel Haverich
Übersichtsarbeit

Background:

Although drug therapy of patients with chronic heart failure has improved significantly over the years, mortality still remains high. At present, heart transplantation is the gold standard therapy for patients with end stage heart disease. Due to the limited number of organs, a growing number of patients require the implantation of mechanical assist devices.

Heart Transplantation:

Because of the excellent long-term survival after cardiac transplantation, current studies focus on long-term complications. The aim of these studies is the establishment of an immunosuppressive strategy that effectively prevents cardiac allograft vasculopathy in combination with a low incidence of negative side effects. Furthermore, quality of life is a major focus of current interest.

Assist Devices:

Assist device implantation has changed from an experimental to a routine procedure in several centers. Still, many problems have to be solved. Especially because of recurrent infections the long-time use of assist devices is limited. For final judgment, results of current studies have to be awaited.

Key Words:

Heart failure Heart transplantation Assist devices 

Herztransplantation und Assist Devices

Hintergrund:

Trotz der deutlichen Verbesserung der medikamentösen Therapie bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz ist die Mortalität im fortgeschrittenen Stadium weiterhin hoch. Eine Herztransplantation ist bisher die Therapie der Wahl für Patienten mit einer chronischen Herzinsuffizienz im Endstadium. Bei der abnehmenden Zahl von Spenderorganen bei steigendem Bedarf stellt die Implantation eines Herzunterstützungssystems eine Alternative dar.

Herztransplantation:

Aufgrund der sehr guten Langzeitergebnisse nach Herztransplantation hat sich das Augenmerk von den perioperativen Komplikationen auf die Langzeitkomplikationen gerichtet. Ziel aktueller Studien ist die Etablierung einer Langzeitimmunsuppression mit guter Wirksamkeit bei der chronischen Transplantatvaskulopathie mit möglichst geringem Nebenwirkungsspektrum. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die Lebensqualität der Patienten gelegt, deren Verbesserung Ziel derzeitiger Untersuchungen ist.

Assist Devices:

Die Herzunterstützungstherapie durch Assist Devices hat sich von der experimentellen Anwendung in einigen Zentren bereits zur Routine entwickelt. Viele Probleme bleiben jedoch weiterhin ungelöst. Vor allem durch im Verlauf auftretende Infektionen ist die Langzeitanwendung bei vielen Patienten noch begrenzt. Zur abschließenden Beurteilung müssen Ergebnisse derzeitiger Studien abgewartet werden.

Schlüsselwörter:

Herzinsuffizienz Herztransplantation Herzunterstützungssysteme 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Urban & Vogel München 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Abteilung für Thorax-, Herz- und GefäßchirurgieMedizinische HochschuleHannover
  2. 2.Abteilung für Thorax-, Herz- und GefäßchirurgieMedizinische Hochschule HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations