Advertisement

Heilberufe

, Volume 71, Issue 12, pp 12–14 | Cite as

Sturzprävention zuhause

  • Cornelia HeinzeEmail author
Pflege Kolleg
  • 43 Downloads

Pflegephänomen Sturz Ein Sturz ist oft Anlass für Pflegeinterventionen. Ältere, pflegebedürftige und multimorbide Menschen sind von einem erhöhten Sturzrisiko betroffen. Funktionelle, psychische und auch soziale Beeinträchtigungen können Folgen sein.

Zu stürzen ist ein Alltagsphänomen, das jeden Menschen, ungleich welchen Alters, ob gesund oder krank, betreffen kann. Ein Sturz "ist ein Ereignis, bei dem der Betroffene unbeabsichtigt auf dem Boden oder einer anderen tieferen Ebene aufkommt." (Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege/DNQP 2013, S. 20). Die Wahrscheinlichkeit zu stürzen erhöht sich durch das Zusammenspiel verschiedener beeinflussender Faktoren. Dadurch sind häufig ältere, pflegebedürftige und/oder multimorbide Menschen von einem erhöhten Sturzrisiko betroffen - ein Drittel der über 65-jährigen zu Hause lebenden Personen stürzt mindestens einmal im Jahr. Davon erleiden ungefähr 10 % eine Fraktur (Hopewell et al. 2018), welche eine Krankenhauseinweisung,...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Evangelische Hochschule BerlinBerlinGermany

Personalised recommendations