Advertisement

Heilberufe

, Volume 71, Issue 11, pp 19–21 | Cite as

Schilddrüse - Schaltzentrale im Hals

  • Barbara SchulteEmail author
Pflege Kolleg
  • 39 Downloads

Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis Die Schilddrüse ist nur so groß wie eine Walnuss. Doch wenn ihre Hormonproduktion nicht funktioniert, gerät alles durcheinander. Oft verläuft die Erkrankung unbemerkt über Jahre, insbesondere wenn noch keine oder nur eine milde Unterfunktion besteht.

Die Hauptaufgabe der schmetterlingsförmigen Schilddrüse besteht in der Speicherung von Jod und - mit dessen Hilfe - der Produktion der Hormone Thyroxin (T 4) und Trijodthyronin (T 3). Beide treten in den Blutkreislauf ein und gelangen mit Hilfe von Transportmolekülen in die Zellen. Dort werden sie für verschiedene Prozesse benötigt: Sie regulieren den Sauerstoffverbrauch, sorgen dafür, dass das zentrale Nervensystem, die Reflexe und die Muskulatur richtig funktionieren, sie stimulieren das Herz und wirken letztlich auch auf die Psyche. Weil die Hormone in derartig vielen Bereichen wirken, ist das Krankheitsbild bei einer Schilddrüsenunterfunktion auch so diffus.

Ursachen von Hashimoto-Thyreoiditis

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Vorsitzende der Schilddrüsen-Liga Deutschland e.V. Johanniter GmbH – WaldkrankenhausBonnGermany

Personalised recommendations