Advertisement

Heilberufe

, Volume 71, Issue 2, pp 26–28 | Cite as

Das Bett in der häuslichen Pflege

  • Thomas MeißnerEmail author
Pflege Kolleg
  • 16 Downloads

Der Partner braucht ein Pflegebett Es ist Tag X: Der pflegebedürftige Ehepartner wird aus der Klinik in die häusliche Umgebung entlassen. Auf einmal stellt sich die Frage nach einem Pflegebett. Welchen Anforderungen muss es genügen? Und wer übernimmt die Kosten?

Unzählige Fragen sind zu klären, wenn plötzlich in der häuslichen Umgebung ein Pflegebett angeschafft werden muss. Das bedeutet in vielen Fällen die Trennung vom Ehebett nach Jahrzehnten. Hinzu kommen finanzielle, rechtliche und organisatorische Fragen. Die Situation "Pflege zuhause" muss unter verschiedenen Aspekten analysiert werden - gemeinsam mit dem Pflegedienst.

Wer übernimmt die Kosten?

Zunächst ist zu unterscheiden, ob das Pflegebett aus medizinischen, pflegerischen oder anderen Gründen angeschafft werden soll. Für medizinische Leistungen verordnet es der Arzt auf der Grundlage der Krankenversicherung (SGB V), wenn die Gesundheit durch den Einsatz des Bettes langfristig, zumindest annähernd, wiederhergestellt wird oder...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Häusliche Pflege Meißner & Walter GmbHBerlinGermany

Personalised recommendations