A New Bracket System for Lingual Orthodontic Treatment

Part 2: First Clinical Experiences and Further Development
Clinical Forum

Abstract.

Background and Method:

Almost 20 months of practical application of a new lingual bracket system have revealed some clinically relevant advantages and disadvantages deriving from the original design. Numerous modifications in the design of the bracket bodies and bases have contributed towards further optimization of the appliance. The efficiency of the appliance is discussed, taking five treated cases as examples.

Results and Conclusions:

The initial demands for low bracket loss rates and simplified rebonding, controlled finishing and enhanced patient comfort have been largely met by the customized design and the flexibility in the manufacture of the new appliance. However, in the triad of orthodontist, patient and appliance that is of such great importance to any orthodontic therapy, any future ideal appliance will still offer no guarantee of a successful treatment outcome.

Key Words:

Lingual orthodontics Customized bracket system Vertical slot Bracket manufacture Customized archwires Patient comfort 

Ein neues Bracketsystem für die Lingualtechnik

Teil 2: Erste klinische Erfahrungen und Weiterentwicklung

Zusammenfassung.

Hintergrund und Methode:

Nach fast 20-monatigem Einsatz eines neuen lingualen Bracketsystems haben sich klinisch einige Vor- und Nachteile des anfänglichen Designs herauskristallisiert. Zahlreiche Modifikationen bei der Gestaltung der Bracketkörper und der Basen haben bis heute zur weiteren Optimierung der Apparatur beigetragen. Die Leistungsfähigkeit der Apparatur wird anhand von fünf Behandlungsfällen exemplarisch diskutiert.

Ergebnisse und Schlussfolgerungen:

Die anfänglichen Forderungen nach geringeren Bracketverlustraten und einfacherem Nachkleben, kontrollierterem Finishing und besserem Patientenkomfort konnten durch das individuelle Design und die Flexibilität bei der Herstellung der neuen Apparatur weitgehend erfüllt werden. In der für jede kieferorthopädische Behandlung wichtigen Trias aus Behandler, Patient und Behandlungsgerät wird aber auch eine zukünftig verfügbare ideale Apparatur kein Garant für einen Behandlungserfolg sein können.

Schlüsselwörter:

Lingualtechnik Individuelles Bracketsystem Vertikaler Slot Bracketherstellung Individuelle Bögen Patientenkomfort 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Urban & Vogel München 2003

Authors and Affiliations

  1. 1.Private practiceBad EssenGermany
  2. 2.Department of OrthodonticsUniversity of MünsterGermany
  3. 3.Department of OrthodonticsUniversity of Paris VIIFrance
  4. 4.Lindenstr. 44Bad EssenGermany

Personalised recommendations