Advertisement

Die e-ventus Technologie – eine Innovation zur nachhaltigen Reduktion von Pflanzenschutzmitteln mit Empfehlung für Bio-Saatgut

  • Olaf RöderEmail author
  • M. Jahn
  • T. Schröder
  • M. Stahl
  • M. Kotte
  • S. Beuermann
Article

Zusammenfassung:

Der intensive Pflanzenbau erfordert wirksame Pflanzenschutzmaßnahmen. Eine der wirksamsten Maßnahmen ist die Behandlung des Saatgutes gegen Pathogene. Sie erfolgt bisher fast ausschließlich durch chemische Beizmittel (Pestizide), die Anwender und Umwelt gefährden können. Neue Gesetze und Richtlinien in Deutschland und der Europäischen Union fordern die nachhaltige Einschränkung der Anwendung chemischer Pflanzenschutzmittel und den Ersatz durch neue, alternative Verfahren und Methoden.

Als bereits praxisreifes Verfahren wird die e-ventus Technologie beschrieben. Neue Ergebnisse aus der Forschung, langjährige Feldversuche und Produktionserfahrungen bestätigen die Eignung dieser Technologie für den breiten Einsatz in der Landwirtschaft. Neben dem konventionellen Landbau wird die Eignung und Zulassung auch für den Bio-Landbau aufgezeigt.

Schlüsselwörter:

Saatgut Saatgut-Beizung Elektronenbehandlung Pflanzenschutz Reduktionsprogramm Pathogene Mikroorganismen Pilze Bakterien Viren Desinfektion Sterilisation Virus-Inaktivierung e-ventus EVONTA Getreide Kleinsämereien Weizen Gerste Bio-Landbau Bio-Saatgut 

E-ventus Technology – an Innovative Treatment Method for Sustainable Reduction in the Use of Pesticides with Recommendation for Organic Seed

Summary:

The intensive cultivation of plants requires effective measures for plant protection. One of the most effective measures in practice is the treatment of seeds against pathogens. Up until now this has been carried out almost exclusively using chemical dressings (pesticides) which pose dangers for both users and the environment. The latest legislation and regulations in Germany and the European Union demand a sustainable reduction in the use of chemical pesticides and their replacement by new, alternative processes and methods.

One such method, so-called e-ventus technology, is already in use and is described in this article. The latest research results, many years of field trials and production experience confirm the suitability of this technology for widespread use in the agricultural sector. Besides its use for traditional agriculture, the suitability and official approval of the technology for organic farming will be described.

Keywords:

seed seed dressing soft electron treatment plant protection pesticides reduction programme pathogens microorganisms micro fungi bacteria viruses disinfection sterilization virus inactivation cereals small grains wheat barley organic farming organic seed 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Birkhäuser Verlag, Basel 2009

Authors and Affiliations

  • Olaf Röder
    • 1
    Email author
  • M. Jahn
    • 2
  • T. Schröder
    • 3
  • M. Stahl
    • 4
  • M. Kotte
    • 5
  • S. Beuermann
    • 6
  1. 1.Fraunhofer Institut für Elektronenstrahl- und PlasmatechnikDresdenGermany
  2. 2.Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Strategien und Folgenabschätzung im PflanzenschutzKleinmachnowGermany
  3. 3.Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Nationale und Internationale Angelegenheiten der PflanzengesundheitBraunschweigGermany
  4. 4.Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und LebensmittelKarlsruheGermany
  5. 5.EVONTA-Service GmbH, Spin-off der Schmidt-Seeger GmbHDresdenGermany
  6. 6.Absolvent der Humboldt-Universität zu Berlin, MSc. PflanzenbauwissenschaftenBerlinGermany

Personalised recommendations