Advertisement

Controlling und Management

, Volume 45, Issue 3, pp 157–164 | Cite as

Konzept einer integrierten Stellen- und Prozessrechnung

  • Thilo Hartmann
Kosten- und Ergebnisrechnung
  • 243 Downloads

Zusammenfassung

Die Technik einer multidimensionalen Datenbank ermöglicht eine integrierte Stellenund Prozessrechnung.

Eine solche integrierte Stellenund Prozessrechung basiert auf fünf wesentlichen Merkmalen.

Eine derart aufgebaute integrierte Stellen- und Prozessrechnung hat gegenüber den traditionellen Kostenrechnungssystemen Vorteile.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Coenenberg, Adolf Gerhard und Fischer, Thomas M.: Prozesskostenrechnung — Strategische Neuorientierung in der Kostenrechnung, in: Die Betriebswirtschaft, 51. Jg., 1991, H. 1, S. 21–38.Google Scholar
  2. Cooper, Robin: Activity-Based Costing — Einführung von Systemen des Activity-Based Costing, in: Kostenrechnungspraxis, 34. Jg., 1990, H. 6, S. 345–351.Google Scholar
  3. Corcoran, A. Wayne: Buchführung mit Hilfe der Matrizenrechnung, in: Die Wirtschaftsprüfung, 18. Jg., 1965, H. 4, S. 85–90.Google Scholar
  4. Dinter, Barbara; Sapia, Carsten; Vrca, Milan et al.: Der OLAP-Markt: Architekturen, Produkte, Trends, München: FORWISS 1997.Google Scholar
  5. Franz, Klaus-Peter: Die Prozesskostenrechnung. Darstellung und Vergleich mit der Plankosten-und Deckungsbeitragsrechnung, in: Ahlert, Dieter; Franz, Klaus-Peter; Göppl, Hermann: Finanz-und Rechnungswesen als Führungsinstrument. Herbert Vormbaum zum 65. Geburtstag, Wiesbaden: Gabler 1990, S. 109–136.CrossRefGoogle Scholar
  6. Gabriel, Roland; Chamoni, Peter und Gluchowski, Peter: Data Warehouse und OLAP — Analyseorientierte Informationssysteme für das Management, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 52. Jg., 2000, H. 2, S. 74–93.Google Scholar
  7. Götze, Uwe: Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der Prozesskostenrechnung, in: Freidank, Carl-Christian; Götze, Uwe; Burkhard, Huch; Weber, Jürgen: Kostenmanagement: neuere Konzepte und Anwendungen, Berlin, Heidelberg, New York: Springer-Verlag 1997, S. 141–174.Google Scholar
  8. Grotheer, Manfred und Hebben, Hermann: OLAP — Eine Datenbanktechnologie speziell für Controller. Schrittliste zum Aufbau eines,Datenwürfels ", in: controller magazin, 24. Jg., 1999, H. 3, S. 231–234.Google Scholar
  9. Holthuis, Jan: Multidimensionale Datenstruklturen. Grundkonzept, Funktionalität, Implementierungsaspekte, in: Mucksch, Harry; Behme, Wolfgang: Das Data-Warehouse-Konzept. Architektur-Datenmodelle-Anwendungen, Wiesbaden: Gabler 1996, S. 165–204.Google Scholar
  10. Horváth, Péter und Mayer, Reinhold: Prozesskostenrechnung. Der neue Weg zu mehr Kostentransparenz und wirkungsvolleren Unternehmensstrategien, in: Controlling, 1. Jg., 1989, H. 4, S. 214–219.Google Scholar
  11. Kloock, Josef: Flexible Prozesskostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung, in: Männel, Wolfgang: Prozesskostenrechnung. Bedeutung, Methoden, Branchenerfahrungen, Softwarelösungen, Wiesbaden: Gabler 1995, S. 137–151.Google Scholar
  12. Kosiol, Erich: Buchhaltung und Bilanz, 2. Auflage. Berlin: de Gruyter 1976.Google Scholar
  13. Küting, Karlheinz und Lorson, Peter: Stand, Entwicklungen und Grenzen der Prozesskostenrechnung, in: Männel, Wolfgang: Prozesskostenrechnung. Bedeutung, Methoden, Branchenerfahrungen, Softwarelösungen, Wiesbaden: Gabler 1995, S. 87–101.Google Scholar
  14. Mattessich, Richard: Twoards a General ans? Axiomatic Foundation of Accounting — With an Introduction to the Matrix Foundation of Accounting Systems, in: Accounting Research, Band 8. Jg., 1957, H. 4, S. 328–355.Google Scholar
  15. Müller, Heinrich: Prozesskonforme Grenzplankostenrechnung. Stand, Nutzanwendungen, Tendenzen, 2. Auflage. Wiesbaden: Gabler 1996.Google Scholar
  16. Müller-Merbach, Heiner: Model Design Based on the Systems Approach, in: Journal of the Operational Research Society, 34. Jg., 1983a, H. 8, S. 739–751.Google Scholar
  17. Müller-Merbach, Heiner: Systemanalyse als gelenkter kreativer Prozess, in: Schelle, H.; Molzberger, P.: Psychologische Aspekte der Software-Entwicklung, München, Wien: Oldenbourg 1983b, S. 105–132.Google Scholar
  18. Reichmann, Thomas und Fröhling, Oliver: Prozesskostenrechnung und Fixkostenmanagement, in: Männel, Wolfgang: Prozesskostenrechnung. Bedeutung, Methoden, Branchenerfahrungen, Softwarelösungen, Wiesbaden: Gabler 1995, S. 153–175.Google Scholar
  19. Riebel, Paul: Einzelerlös-, Einzelkosten-und Deckungsbeitragsrechnung als Kern einer ganzheitlichen Führungsrechnung, in: Kostenrechnungspraxis, 38. Jg., 1994a, H. 1, S. 9–31.Google Scholar
  20. Riebel, Paul: Einzelkosten-und Deckungsbeitragsrechnung, 7. Wiesbaden: Gabler 1994b.Google Scholar
  21. Roolfs, Gabriele: Gemeinkostenmanagement unter Berücksichtigung neuerer Entwicklungen in der Kostenlehre, Bergisch Gladbach, Köln: Verlag Josef Eul 1996.Google Scholar
  22. Schellhaas, Karl-Ulrich und Beinhauer, Manfred: Entscheidungsrelevanz in der Prozesskostenrechnung, in: Kostenrechnungspraxis, 36. Jg., 1992, H. 6, S. 301–309.Google Scholar
  23. Schweitzer, Marcell und Küpper, Hans-Ulrich: Systeme der Kosten-und Erlösrechnung, 6. Auflage. München: Vahlen 1995.Google Scholar
  24. Thoms, Walter: Die Bilanzierungsmöglichkeiten der funktionalen Kontorechnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 23. Jg., 1953, H. 11, S. 657–666.Google Scholar
  25. Wedekind, Hartmut: Kaufmännische Datenbanken, Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich: BI Wissenschaftsverlag 1993.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2001

Authors and Affiliations

  • Thilo Hartmann
    • 1
  1. 1.Betriebsinformatik und Operations ResearchUniversität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations