Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Controlling-Schwerpunkte prozessorientierter Unternehmen

  • 464 Accesses

  • 2 Citations

Zusammenfassung

Zur Beurteilung von Prozessen werden von Unternehmen unterschiedliche Kriterien herangezogen. Die beschriebene Untersuchung zeigt u.a., dass die Kundenzufriedenheit am häufigsten als Beurteilungskriterium verwendet wird. Oft gebraucht werden auch Prozesskosten und die Prozesszeit.

Es lassen sich drei Typen eines praktizierten Prozesscontrolling identifizieren.

Die größte Gruppe der unter-suchten Unternehmen führt ein prozesszeitorientiertes Controlling durch.

Eine zweite Gruppe legt den Schwerpunkt auf ein kunden-orientiertes Controlling.

Als traditionelles Controlling lässt sich eine starke Orientierung an Prozesskosten bezeichnen.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. Coenenberg, A./ Fischer, T., Anmerkungen zum Stand und zu den Entwicklungstendenzen der Prozeßkostenrechnung, in: Männel, W. (Hrsg.): Prozeßkostenrechnung: Bedeutung, Methoden, Branchenerfahrungen, Softwarelösungen, Wiesbaden 1995, S. 23–25.

  2. Gaitanides, M./ Scholz, R./ Vrohlings, A., Prozeßmanagement — Grundlagen und Zielsetzungen, in: Gaitanides, M. u.a. (Hrsg.), Prozeßmanagement: Konzepte, Umsetzungen und Erfahrungen des Reengineering, München/Wien 1994, S. 1–19.

  3. Horváth, P., Die Vorderseite der Prozeßorientierung, in Controlling, H. 2/1997, S. 114.

  4. Horváth, P./ Mayer, R., Konzeption und Entwicklungen der Prozeßkostenrechnung, in: Männel, W. (Hrsg.): Prozeßkostenrechnung: Bedeutung, Methoden, Branchenerfahrungen, Softwarelösungen, Wiesbaden 1995, S. 59–86.

  5. Mertens, P., Die Kehrseite der Prozeßorientierung, in Controlling, H. 2/1997, S. 110–111, 115.

  6. Scholz, R./ Vrohlings, A., Prozeß-Leistungs-Transparenz, in: Gaitanides, M. u.a. (Hrsg.), Prozeßmanagement: Konzepte, Umsetzungen und Erfahrungen des Reengineering, München/Wien 1994, S. 57–98.

  7. Stoi, R., Prozeßorientiertes Kostenmanagement in der deutschen Unternehmenspraxis, München 1999a.

  8. Wall, F., Kostenwirkungen der Prozeßorientierung, in: Wirtschaftsinformatik, H. 3/2000, S. 210–221.

  9. Wall, F./ Hirsch, B./ Attorps, J., Umsetzung eines prozeßbezogenen Controlling: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: Controlling, H. 4/5/2000, S. 243–250.

  10. Weber, J.; Einführung in das Controlling, 8. Aufl., Stuttgart 1999.

Download references

Author information

Correspondence to Univ.-Prof. Dr. Friederike Wall.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Hirsch, B., Wall, F. & Attorps, J. Controlling-Schwerpunkte prozessorientierter Unternehmen. Z Control Manag 45, 73–79 (2001). https://doi.org/10.1007/BF03249580

Download citation