Advertisement

Controlling und Management

, Volume 44, Issue 5, pp 295–304 | Cite as

Koordinationsfunktion des controlling und organisation

Überlegungen zur eigenständigkeit eines koordinationsorientierten controlling
  • Friederike Wall
Wissenschaft

Zusammenfassung

Die koordinationsorientierten Controllingauffassungen erklären fundamentale Problemfelder der Organisation zum eigenen Gegenstandsbereich. An der Eigenständigkeit eines so verstandenen Controlling innerhalb der Betriebswirtschaftslehre sind daher Zweifel anzumelden.

Um Überschneidungen zur Organisation zu vermeiden, wäre der Gegenstandsbereich des Controlling zumindest um einige strukturbildende Koordinationsfelder zu verkÜrzen Zudem könnte sich eine stärker auf die Koordinationsinstrumente fokussierte Controllingdefinition als fruchtbarer Weg erweisen.

In jedem Fall können die konzeptionellen Überlegungen zum Kern des Fachs „Controlling“ nicht als abgeschlossen gelten. Vielmehr bedarf es weiterer ForschungsbemÜhungen und Diskussionen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Ahn, H.: Ansehen und Verständnis des Controlling in der Betriebswirtschaftslehre, in: Controlling, Jg. 11 (1999), S. 109–114.Google Scholar
  2. Bea, F. X.; Göbel, E.: Organisation. Theorie und Gestaltung, Stuttgart 1999.Google Scholar
  3. Deyhle, A.: Kommentar der 12 Thesen im Beitrag Küpper/Weber/Zünd zum „Verständnis und Selbstverständnis des Controlling“, in: ZfB-Ergänzungsheft 3/1991, S. 1–8.Google Scholar
  4. Eschenbach, R.; Niedermayr, R.: Die Konzeption des Controlling, in: Eschenbach, R. (Hrsg.): Controlling, 2. Aufl., Stuttgart 1996, S. 65–93.Google Scholar
  5. Ewert, R.: Controlling, Interessenkonflikte und asymmetrische Information, in: BFuP, Jg. 46 (1992), S. 277–303.Google Scholar
  6. Frese, E.: Grundlagen der Organisation. Konzept — Prinzipien — Strukturen, 7. Aufl., Wiesbaden 1998.Google Scholar
  7. Hahn, D.: PuK — Controllingkonzepte: Planung und Kontrolle, Planungs- und Kontrollsysteme, Planungs- und Kontrollrechnung, 5. Aufl., Wiesbaden 1996.Google Scholar
  8. Heinen, E.: Industriebetriebslehre: Entscheidungen im Industriebetrieb, 9. Aufl., Wiesbaden 1991.Google Scholar
  9. Horváth, P.: Entwicklung und Stand einer Konzeption zur Lösung der Adaptions- und Koordinationsprobleme der Führung, in: ZfB, Jg. 38 (1978), S. 194–208.Google Scholar
  10. Horváth, P.: Controller-Leitbild der „Interessengemeinschaft Controlling“ (IGC), in: Controlling, Jg. 8 (1996), S. 203.Google Scholar
  11. Horváth, P.: Controlling, 7. Aufl., München 1998.Google Scholar
  12. Kah, A.: Profitcenter-Steuerung. Ein Beitrag zur theoretischen Fundierung des Controlling anhand des Principal-agent-Ansatzes, Stuttgart 1994.Google Scholar
  13. Kieser, A.; Kubicek, H.: Organisation, 3. Aufl., Berlin/ New York 1992.Google Scholar
  14. Küpper, H.-U.: Entwicklungslinien der Kostenrechnung als Controllinginstrument — (Teil 1) und (Teil 2), in: Controlling, Jg. 2 (1990), S. 11–16 sowie S. 83-91.Google Scholar
  15. Küpper, H.-U.: Controlling, in: Wittmann, W. u.a. (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 5. Aufl., Stuttgart 1993, Sp. 647–660.Google Scholar
  16. Küpper, H.-U.: Controlling, 2. Aufl., Stuttgart 1997.Google Scholar
  17. Küpper, H.-U.; Weber, J.; Zünd, A.: Zum Verständnis und Selbstverständnis des Controlling, in: ZfB, Jg. 60 (1990), S. 281–293.Google Scholar
  18. Laux, H.: Stichwort „Organisationstheorie, entscheidungslogisch orientierte“, in: Frese, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation, 3. Aufl., Stuttgart 1992, Sp. 1733–1745.Google Scholar
  19. Laux, H.; Liermann, F.: Grundlagen der Organisation. Die Steuerung von Entscheidungen als Grundproblem der Betriebswirtschaftslehre, 4. Aufl., Berlin u.a. 1997.Google Scholar
  20. Lehmann, F.-O.: Zur Entwicklung eines koordinationsorientierten Controlling-Paradigmas, in: ZfbF, Jg. 44 (1992), S. 45–61.Google Scholar
  21. Liedtke, U.: Controlling und Informationstechnologie. Auswirkungen auf die organisatorische Gestaltung, München 1991.Google Scholar
  22. Müller, A.: Kann die koordinationsbezogene Konzeption eine theoretische Fundierung des Controlling hervorbringen?, in: Kostenrechnungspraxis, Jg. 40 (1996), S. 139–147.Google Scholar
  23. Pfohl, H.-C.: Planung und Kontrolle, Stuttgart u.a. 1981.Google Scholar
  24. Picot, A.; Dietl, H.; Franck, E.: Organisation. Eine ökonomische Perspektive, 2. Aufl., Stuttgart 1999.Google Scholar
  25. Reichmann, T.: Controlling mit Kennzahlen und Managementberichten: Grundlagen einer systemgestützten Controlling-Konzeption, 5. Aufl., München 1997.Google Scholar
  26. Schmidt, A.: Das Controlling als Instrument zur Koordination der Unternehmensführung. Eine Analyse der Koordinationsfunktion des Controlling unter entscheidungsorientierten Gesichtspunkten, Frankfurt a.M. u.a. 1986.Google Scholar
  27. Schneider, D.: Versagen des Controlling durch eine überholte Kostenrechnung, in: DB, Jg. 44 (1991), S. 765–772 sowie 1789-1790.Google Scholar
  28. Schneider, D.: Controlling im Zwiespalt zwischen Koordination und interner Misserfolgs-Verschleierung, in: Horváth, P. (Hrsg.): Effektives und schlankes Controlling, Stuttgart 1992, S. 11–35.Google Scholar
  29. Wall, F.: Planungs- und Kontrollsysteme, Wiesbaden 1999.Google Scholar
  30. Weber, J.: Versagen des Controlling? — Ein Beitrag zur Theoriefindung: Erwiderung zu dem Beitrag von D. Schneider, DB 1991, S. 795, in: DB, Jg. 44 (1991), S. 1785–1788.Google Scholar
  31. Weber, J.: Einführung in das Controlling, 6. Aufl., Stuttgart 1995.Google Scholar
  32. Weber, J.: Einführung in das Controlling, 8. Aufl., Stuttgart 1999.Google Scholar
  33. Weber, J.; Schäffer, U.: Controlling als Koordinationsfunktion?, in: Kostenrechnungspraxis, Jg. 44 (2000), Heft 2, S. 109–118.CrossRefGoogle Scholar
  34. Weber, J.; Schäffer, U.: Sicherstellung der Rationalität von Führung als Aufgabe des Controlling, in: DBW, Jg. 59 (1999), S. 731–747.Google Scholar
  35. Zenz, A.: Controlling: Bestandsaufnahme und konstruktive Kritik theoretischer Ansätze, in: Dyckhoff, H. (Hrsg.): Produktentstehung, Controlling und Umweltschutz: Grundlagen eines ökologieorientierten F&E-Controlling, Heidelberg 1998, S. 27–60.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Witten/HerdeckeWittenDeutschland

Personalised recommendations