Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Kurzer Prozess dank Vibrationsschweißtechnik

Kleben von duroplastischen Verbundwerkstoffen

Zusammenfassung

Das Kleben gilt unter den für duroplastische Faserverbundbauteile mit Endlosfaserverstärkung verfügbaren Verbindungstechniken als besonders werkstoffgerecht. Die vielfach verwendeten Reaktionsklebstoffe erfordern allerdings oft zu lange Aushärtezeiten im Bereich mehrerer Minuten. Durch den Einsatz der Vibrationsschweißtechnik gelingt es, beschleunigt und lokal Wärme in thermoplastische Klebschichten einzubringen und damit die Herstellung von Klebverbindungen zu optimieren.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. /1/

    Hülder, G., Ehrenstein, G. W.: “Cold Curing Epoxy Adhesives for Building Applications”, SPE Proceedings ANTEC, Charlotte (USA) 2006, S. 641–645

  2. /2/

    Ehrenstein, G. W.: “Handbuch Kunststoff-Verbindungstechnik„, Carl-Hanser Verlag, München, 2004

  3. /3/

    Michaeli, W., Korte, W.: “Ultraschallschweißen von langfaserverstärkten, thermoplastischen Prepregs„, Thermoplastische Faserverbundwerkstoffe — Stand der Technik, Aktuelle Forschungsergebnisse", VDI-Verlag, Düsseldorf, 1995, S. 107–119

  4. /4/

    Giese, M.: “Fertigungs- und werkstoff technische Betrachtungen zum Vibrationsschweißen von Polymerwerkstoffen„, Dissertation, LKT, Universität Erlangen Nürnberg, 1995

  5. /5/

    Schlarb, A. K.: “Zum Vibrationsschweißen von Polymerwerkstoffen„, Dissertation, LKT, Universität Erlangen-Nürnberg, 1989

  6. /6/

    Schürmann, H.: “Konstruieren mit Faser-Kunststoff-Verbunden„, 2. Auflage, Springer Verlag, Berlin Heidelberg, 2007

  7. /7/

    Wacker, M.: “Vibrationsschmelzkleben duroplastischer Faserverbundwerkstoffe — Prozess, Struktur, Eigenschaften„, Dissertation, LKT, Universität Erlangen-Nürnberg, 2007

  8. /8/

    Reiner, T.: “Technologische Beeinflussung des adhäsiven und kohäsiven Festigkeitsverhaltens von hochfesten thermoplastischen Schmelzklebstoffen bei der Metallverklebung„, Dissertation, ISF, RWTH Aachen, 1982

  9. /9/

    Eichhorn, F., Reiner, T.: "Herstellung und Festigkeitseigenschaften hochwertiger Schmelzklebeverbindungen von Metallen, AIF-Forschungsbericht Nr. 4581. Aachen, 1981

  10. /10/

    Stockhausen, G.: “Fügen struktureller Verbindungen von Kunststoffen mit Metallen mittels Schmelzklebstoff„, Dissertation, ISF, RWTH Aachen, 1993

  11. /11/

    Beiss, T., Dallner, C., Schmachtenberg, E., Wacker, M.: “Vibrationsfügen faserverstärkter Duroplaste„, DVS Fügen von Kunststoffen 2 (2007), S.180–186

  12. /12/

    Beiss, T, Dallner, C., Schmachtenberg, E.: “Vibration Joining of Filament Reinforced Thermosets”, ANTEC 2008, Milwaukee (USA), 2008, S. 831–835

Download references

Author information

Correspondence to Dipl.-Ing. Tobias Beiß.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Beiß, T., Menacher, M., Feulner, R. et al. Kurzer Prozess dank Vibrationsschweißtechnik. Adhaes Kleb Dicht 52, 22–27 (2008). https://doi.org/10.1007/BF03243827

Download citation