Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Auslegung von SCR-Systemen zur Stickoxidreduktion bei Dieselmotoren

Zusammenfassung

Zur Erfüllung zukünftiger NOx-Grenzwerte auf dem europäischen, US-amerikanischen und japanischen Pkw-Markt stellt die SCR-Technologie die primär verfolgte Strategie dar. Die optimale Auslegung der SCR-Systeme erfordert neben fundierter Erfahrung den Einsatz innovativer Entwicklungswerkzeuge. Die Emcon Technologies Germany setzt hierbei auf virtuelle Designoptimierung mittels CFD-Simulation in Verbindung mit der Validierung auf Basis einer speziell angepassten Messtechnik.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. [1]

    Grünwald, J.; Sattelmayer, T.; Steinbach, S.: Wirbelmischer für SCR-Verfahren im Pkw. MTZ (66) 2005, Nr. 1, S. 44–48

  2. [2]

    Kröcher, O.: Chemical Challenges in the development of urea-SCR systems. International CTI Forum SCR-System, Karlsruhe 2007

  3. [3]

    Telford, C.; Rusch, K.: SCR Technology as a Solution for Passenger Cars, CTI Forum Systèmes d’échappement, Paris 2005

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Kaiser, R., Rusch, K. Auslegung von SCR-Systemen zur Stickoxidreduktion bei Dieselmotoren. MTZ Motortech Z 68, 1062–1070 (2007). https://doi.org/10.1007/BF03227267

Download citation