Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Verbrennungseigenschaften von Dumbbell-Schweröl

  • 44 Accesses

Zusammenfassung

In jüngster Zeit wird ein Kraftstoff niedriger Qualität mit ungewöhnlicher Verteilung der Destillat-Temperaturen und hohem Gehalt an aromatischen Hydrokarbonaten von Häfen zur Verfügung gestellt und hat teilweise schon zu Beschädigungen in Schiffsdieselmotoren geführt. Im vorliegenden Bericht der Universität Kyushu, Japan, werden die Verbrennungseigenschaften solcher Kraftstoffe mit Hilfe verschiedener Einrichtungen, unter anderem einem Transparent-Motor, näher untersucht. Unter Berücksichtigung der aus Experimenten und Simulation der Einspritzeigenschaften gewonnenen Erkenntnisse wird ein neues Einspritzsystem für derartige Kraftstoffe niederer Qualität vorgestellt.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. [1]

    Takasaki, K. et al.: Influences of fuel spray impingement on combustion in a marine diesel engine. In 21st CIMAC(1995), D-13

  2. [2]

    Shiode, K.; Kijima,T.; Fiskaa,G.: Ignition properties for marine fuels established on the fuel ignition analyser FIA 100/2. In 22nd CIMAC (1998), S. 369-380

  3. [3]

    Takasaki, K.; Wakuri, Y.; Groth, K.: Visuelle Untersuchung der Verbrennungseigenschaften von Schweröl in Dieselmotoren. In: MTZ 60 (1999) Nr.1, S. 62–67

  4. [4]

    Amsden, A.A. et al.: KIVA-2.: A computer program for chemically reactive flows with sprays. Los Alamos National Laboratory, Manual, 1989

Download references

Author information

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Takasaki, K., Takaishi, T., Matsubara, M. et al. Verbrennungseigenschaften von Dumbbell-Schweröl. MTZ Motortech Z 61, 174–183 (2000). https://doi.org/10.1007/BF03226561

Download citation