Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Reduzierung der Partikelanzahl Durch Applikative Massnahmen

  • 218 Accesses

Zusammenfassung

Die stetig strenger werdenden Emissionsgrenzwerte für Pkw stellen immer neue Herausforderungen an die Motorentwicklung. Die Europäische Union führte mit der Gesetzesstufe Euro 5 erstmals Emissionsgrenzwerte für die Partikelmasse bei Ottomotoren ein, ab Euro 6 soll zusätzlich zur Partikelmasse erstmals auch ein Grenzwert für die Partikelanzahl folgen. AVL hat die innermotorischen Möglichkeiten der Reduktion von Partikelemissionen untersucht, Strategien für künftige Emissionskonzepte entwickelt und auch die mögliche Absenkung der Partikel durch applikative Maßnahmen geprüft.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. [1]

    Fuchs, H.; Hopfner, W.; Kapus, P.; Winklhofer, E.: Methods and criteria for fuel injector integration in boosted gasoline direct injection engines. Injection systems for IC engines, IMECHE London, 13–14 May 2009

  2. [2]

    Fuchs, H.; Hirsch, A.; Ogris, M.; Winklhofer, E.: Mixture Quality Evaluation For Transient Mode Gasoline Engine Calibration. ICEF2010, San Antonio, USA September 12–15, 2010

  3. [3]

    Giechaskiel, B.; Cresnoverh, M.; Jörgl, H.; Bergmann, A.: Calibration and accuracy of a particle number measurement system. Measurement Science ans Technology 21 (2010) 045102 (13pp)

Download references

Author information

Correspondence to Dr. Paul Kapus.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Kapus, P., Jansen, H., Ogris, M. et al. Reduzierung der Partikelanzahl Durch Applikative Massnahmen. MTZ Motortech Z 71, 782–787 (2010). https://doi.org/10.1007/BF03225622

Download citation