Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Entwurf Elektrifizierter Antriebsstränge durch Simulationsmodelle

Zusammenfassung

Ingenieure suchen nach einem allgemeinen Verfahren, das ihnen ermöglicht, einen hybriden Antriebsstrang bereits zu einem frühen Zeitpunkt des Entwurfsprozesses konfigurieren zu können. Die Technische Universität München stellt in diesem Artikel die Modellierung einer skalierbaren Gesamtfahrzeugsimulation für parallelhybride Antriebsstränge vor. Das Simulationstool ist in der Lage, verschiedenste Fahrzyklen zu simulieren und dabei den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs zu berechnen. Eine zentrale Frage des Grobentwurfs bildet beispielsweise die jeweils voneinander abhängige Dimensionierung von Verbrennungsmotor und elektrischer Maschine.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. [1]

    Bolvashenkov, I.; Herzog, H.-G.; Engstle, A.: System approach to a choice of optimum factor of hybridization of the electric vehicle. In: Proceedings of the EVS, 22nd International Battery, Hybrid and Fuel Cell Electric Vehicle Symposium & Exposition (2006), S. 1–12

  2. [2]

    Haupt, C.; Bücherl, D.; Engstle, A.; Herzog, H.-G.; Wachtmeister, G.: Energy Management in Hybrid Vehicles Considering Thermal Interactions. In: Proceedings of the IEEE Vehicle Power and Propulsion Conference (2007), S. 36–41

  3. [3]

    Bücherl, D.; Nuscheler, R.; Meyer, W.; Herzog, H.-G.: Comparison of Electrical Machine Types in Hybrid Drive Trains: Induction Machine vs. Permanent Magnet Synchronous Machine. In: Proceedings of the 18th International Conference on Electrical Machines (2008), S. 1–6

  4. [4]

    Schmid, M.: Doppelschichtkondensatoren als Kurzzeitspeicher im Hybridfahrzeug. München, Technische Universität München, Dissertation, 2004

  5. [5]

    Kerschl, S.; Hipp, E.; Lexen, G.: Effizienter Hybridantrieb mit Ultracaps für Stadtbusse. In: Tagungsband des 14. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik (2004), S. 1–17

  6. [6]

    Nuscheler, R.; Meyer, W.; Schmid, M.: Efficiency-O-Optimized Simulation of Asynchronous Machines Combined with PWM Converters. In: Proceedings of the 16th International Conference on Electrical Machines (2004), S. 1–6

  7. [7]

    Bücherl, D.; Herzog, H.-G.: Energetische Betrachtung der Lastpunktanhebung als Maßnahme zur Kraftstoffreduktion in Hybridfahrzeugen. In: ETG-Fachbericht (2008), Band 113, S. 181–186

  8. [8]

    Bertram, C.: Entwicklung eines Programms zur verbrauchsoptimierten Auslegung parallelhybrider Antriebsstränge. München, Technische Universität München, Diplomarbeit, 2009

Download references

Author information

Correspondence to Dipl.-Ing. Dominik Bücherl.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Bücherl, D., Thanheiser, A., Kohler, T.P. et al. Entwurf Elektrifizierter Antriebsstränge durch Simulationsmodelle. ATZ Elektron 5, 16–23 (2010). https://doi.org/10.1007/BF03223999

Download citation