Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Entwicklung von Steuergeräte-funktionen und Software

  • 101 Accesses

Zusammenfassung

Mechatronische Systeme haben einen entscheidenden Anteil am Funktionsumfang moderner Fahrzeuge. Durch den Einsatz von Elektrik, Elektronik und Software werden intelligente Funktionen innerhalb der Domänen Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und über diese Domänen hinweg kosteneffizient realisiert. Autosar unterstützt die Wiederverwendung von Software dieser Systeme. Der Beitrag von Etas gibt einen Überblick über die Systemebenen, die das Verhalten von komplexen Fahrzeugfunktionen bestim- men und schildert den Einsatz von Methoden und Werkzeugen bei der arbeitsteiligen Entwicklung von Steuergerätefunktionen und Software.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. [1]

    McKinsey (Hrsg.): HAWK 2015 — Knowledge-based Changes in the Automotive Value Chain. Deutschland (2003)

  2. [2]

    Bauer, R.; Raste, T.; Rieth, P. E.: Systemvernetzung von Hybridantrieben. ATZelektronik (2) Ausgabe 4, Dezember 2007, S. 6–11

  3. [3]

    Cuenot, P.; Frey, P.; Johansson, R.; Lönn, H.; Törngren, M.; Sjöstedt, C.J.: Engineering Support for Automotive Embedded Systems — beyond AUTOSAR. Springer Automotive Media (Hrsg.), FISITA 2008 World Automotive Congress F 2008-05-053

  4. [4]

    Gupta, M.; Lauff, U.; Wolff, H. J.: Professionelle Umgebung für die Entwicklung von Steuergerätesoftware — „ASCET“ V6.0. Hanser automotive (2008) Heft 10, S. 84–87

  5. [5]

    Triess, B.; Müller, Ch.; Lauff, U.; Mößner, C.: Entwicklung und Applikation von Motor- und Getriebesteuerungen mit der ETK-Steuergeräteschnittstelle. ATZ Automobiltechnische Zeitschrift (109) Ausgabe 1, Januar 2007, S. 32–39

  6. [6]

    Kulzer, A.; Laubender, J.; Lauff, U.; Mößner, D.; Sieber, U.: Der Direktstart — Vom Modell zum Demonstrator. MTZ Motortechnische Zeitschrift (67) Ausgabe 9, September 2006, S. 636–644

  7. [7]

    Gebhard, M.; Lauff, U.; Schnellbacher, K.: Operation am offenen Herzen — Entwicklung und Test von Steuergerätefunktionen mit der Bypassmethode (Teil 1). Elektronik Automotive (2008) Heft 6, S. 34–39

  8. [8]

    Dubitzky, W.; Eismann, W.; Schinagel, J.: Entwicklung und Test von Steuergerätefunktionen mit der Bypassmethode (Teil 2). Wird veröffentlicht in Elektronik Automotive (2008) Heft 8

  9. [9]

    Freund, U.; Lauff, U.; Wolff, H.J.; Ziegenbein, D.: Modellbasierte Entwicklung von Autosar-Anwendungssoftware, ATZelektronik (2), Ausgabe 4, Dezember 2007, S. 12–16

  10. [10]

    Freund, U.; Lauff, U.; Siwy, R.; Wolff, H.J.; Ziegenbein, D.: Sauberer Schnitt — Modellbasierte Entwicklung von Anwendungssoftware mit AUTOSAR-konformen Schnittstellen, Elektronik Automotive (2007) Heft 9, S. 51–55

  11. [11]

    Schwerin, W.; Jenter, M.: AUTOSAR-Evaluierung bei BMW. RealTimes ETAS Group-Magazin (2007) Heft 2, S. 12–13 (www.etas.com/realtimes)

  12. [12]

    Lauff, U.: Offen für Autosar. Automobil Elektronik (2008) Heft 1, S. 26–28

  13. [13]

    Critchely, O.; Tracey, N.: RTA-OSEK erweitert Support für virtuelle Entwicklung um Echtzeit. RealTimes ETAS Group-Magazin (2008) Heft 1, S. 38–39 (www.etas.com/realtimes)

  14. [14]

    Stix, P.; Wagner, J.: Function Development for FlexRay ECUs. Hanser automotive (2006), Special Edition FlexRay, S. 38–42

  15. [15]

    Frey, P.; Freund, U.: Integrating Timing Aspects in Model- and Component-based Embedded Control System Development for Automotive Applications. In: Giese, H.; Huhn, M.; Nickel, U.; Schätz, B. (Hrsg.), Tagungsband Dagstuhl-Workshop MBEES, Informatik-Bericht 2008-02, TU Braunschweig

  16. [16]

    Wolters, U.; Elbs, M.: New Methods and Practices in Automated Testing of Automotive ECUs. In: Grote, C.; Elster, R. (Hrsg.), Design&Elektronik, Begleittexte zum Entwicklerforum Kfz-Elektronik und FlexRay Solution Day, Poing (2007), S. 165–174

  17. [17]

    Wittler, G.; Crepin, J.: Real-time and Performance Aspects of Hardware-in-the-Loop (HiL) Testing Systems. ATZ online (www.atzonline.de), Special: Simulation

  18. [18]

    Bayerl, A.; Wandling, F.; Wolters, U.: FlexRay Residual Bus Simulation on HiL Testing Systems. Hanser automotive (2007), Special Edition FlexRay, S. 6–9

  19. [19]

    Wittler, G.: PC-Standardtechnologien im praktischen Einsatz für HiL-Testsysteme. In: VDI-Berichte 2009 (Hrsg.), AUTOREG, Düsseldorf (2008), S. 647–655

  20. [20]

    Lauff, U.; Lochau, S.: Kleine Ethernet-Module messen Signale in Sensornähe. ATZelektronik (1) Ausgabe 4, November 2006, S. 50–55

Download references

Author information

Correspondence to Dr. Matthias Klauda.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Klauda, M., Lauff, U. Entwicklung von Steuergeräte-funktionen und Software. ATZ Elektron 3, 18–25 (2008). https://doi.org/10.1007/BF03223933

Download citation