Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Vernetzte Regelsysteme im Kraftfahrzeug

Zusammenfassung

Mechatronische Systeme im Kraftfahrzeug zeigen vielfach charakteristische Eigenschaften vernetzter Regelungen. So sind typischerweise Sensoren, Steuergeräte und Aktoren örtlich im Fahrzeug verteilt, und Messwerte sowie Stellgrößen werden über Bussysteme übertragen. Im Rahmen einer gemeinsamen Untersuchung der Audi AG, der Berufsakademie Ravensburg und dem Institut für Kraftfahrwesen der RWTH Aachen wurden Aspekte vernetzter Regelungen und deren Anwendungen im Fahrwerk betrachtet.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. [1]

    Heißing, B.; Ersoy, M.: Fahrwerkhandbuch. 1. Auflage. Wiesbaden: Vieweg Verlag, 2007

  2. [2]

    Krimmel, H.; Deiss, H.; Runge, W.; Schürr, H.: Elektronische Vernetzung von Fahrwerk und Antriebsstrang. In: ATZ 05 (2006), S. 441–448

  3. [3]

    Kopetz, H.: Design Principles for Distributed Embedded Applications, Kluwer Academic Publishers 1997, ISBN 0-7923-9894-7

  4. [4]

    Reichelt, S.; Schmidt, K.; Gesele, F.; Seidler, N.; Hardt, W.: Nutzung von FlexRay als zeitgesteuertes automobiles Bussystem im Autosar-Umfeld. In: Workshop über Mobilität und Echtzeit. Boppard am Rhein, 2007

  5. [5]

    Schwarz, R.: Systemvernetzung und Funktionseigenentwicklung im Fahrwerk — neue Herausforderungen für Hersteller und Zulieferer. Aachen, Oktober 2004

  6. [6]

    Schmidt, K.; Gesele, F.: Autosar-konforme Entwicklung von Fahrwerksfunktionen mit TargetLink. In: dSPACE Anwenderkonferenz 2007. München, 2007

  7. [7]

    Scheickl, O.; Rudorfer, M.: Automotive Real Time Development Using a Timing-augmented Autosar Specification. In: Proceedings of ERTS2008 4 (2008)

  8. [8]

    Schmidt, K.; Reichelt, S.; Gesele, F.; Grosshau-ser, F.: Autosar in der Praxis. In: ae 21 (2007), S. 100–101

  9. [9]

    Reif, K.: Automobilelektronik. Wiesbaden: Vieweg, 2007 (ATZ/MTZ-Fachbuch)

  10. [10]

    Schier, J.; Willig, R.; Miekley, K.: Mikromechanische Sensoren für fahrdynamische Regelsysteme, ATZ 11/2005 Jahrgang 107

  11. [11]

    Zhang, W.; Branicky, M. S.; Phillips, S. M.: Stability of Networked Control Systems, IEEE Control Systems Magazine, Feb. 2001, pp. 84–99

  12. [12]

    Tipsuwan, Y.; Chow, M. Y.: Control Methodologies in Networked Control Systems, Control Engineering Practice 11 (2003), pp. 1099–1111

  13. [13]

    Tindell, K.; Burns, A.: Guaranteed message latencies for distributed safety-critical hard real-time control networks, Real-Time Systems Research Group, Department of Computer Science, University of York, YO1 5DD, England

  14. [14]

    Richter, K.; Bartels, M.: Analyse des Zeitverhaltens von ECUs und Controller-Netzwerken — Entwicklungsoptimierung vernetzter Steuergeräte, ATZelektronik 02/2007

  15. [15]

    Mitschke, M.; Wallentowitz, H.: Dynamik der Kraftfahrzeuge, Springer-Verlag, Berlin Heidelberg, 4. Auflage 2004

  16. [16]

    N. N.: TIMMO Project Web Site, www.timmo.org

  17. [17]

    Jersak, M. et.al.: Timing-Modell und Methodik für Autosar. Elektronik automotive, Special issue Autosar, October 2007

  18. [18]

    Espinoza, H.; Richter, K.; Gerard, S.: Evaluating MARTE in an Industry-Driven Environment: TIMMO’s Challenges for Autosar Timing Modeling, DATE Conference, March 2008

Download references

Author information

Correspondence to Prof. Dr.-Ing. Konrad Reif.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Reif, K., Schmidt, K., Gesele, F. et al. Vernetzte Regelsysteme im Kraftfahrzeug. ATZ Elektron 3, 32–39 (2008). https://doi.org/10.1007/BF03223919

Download citation