Advertisement

Springer Nature is making Coronavirus research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Entwicklung von E/E-Architekturen Vom Entwurf bis zur Konzeptüberführung in die Serie

  • 75 Accesses

Zusammenfassung

Leistungsfähige Elektrik/Elektronik-Architekturen sind die Basis für innovative elektronische Systeme und Funktionen im Kraftfahrzeug. Der zunehmende Elektronikumfang erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen Fahrzeughersteller und Systempartnern beim Entwurf von E/E-Architekturen in der Konzeptphase der Fahrzeugentwicklung. Die Bosch Engineering GmbH setzt für die Entwicklung optimierter E/E-Architekturen eine ausgereifte Methodik ein, die in diesem Beitrag vorgestellt wird.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. [1]

    Hübner, H.-P.: New System Architectures for Body Electronics. Robert Bosch GmbH, FISIT A 2004

  2. [2]

    Limam, M., Eymann, T., Bäker, B.: Automotive E/E Network Architectures: Evolution, Trends and Future Challenges. Robert Bosch GmbH, Haus der Technik — Elektronik im Kraftfahrzeug 2007

  3. [3]

    Reindl, N., Dauner, F.: Qualitätsgesteuerter Entwicklungsprozess am Beispiel der neuen C-Klasse, Fortschritte in der Automobil-Elektronik, DaimlerChrysler AG, 11. Internationaler Fachkongress

Download references

Author information

Correspondence to Jürgen Löffler.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Löffler, J., Mauel, I., Scheele, O. et al. Entwicklung von E/E-Architekturen Vom Entwurf bis zur Konzeptüberführung in die Serie. ATZ Elektron 2, 28–33 (2007). https://doi.org/10.1007/BF03223878

Download citation