Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Pe dalanlage — ein wichtiges Bedienelement an der Schnittstelle Fahrer-Fahrzeug

  • 115 Accesses

Zusammenfassung

Zur Beurteilung und zum Vergleich von Fahrzeugen werden sogenannte Leistungsdaten benutzt. Zu diesen Leistungsdaten zählen unter anderem die Motorleistung, die Fahrleistung und die Bremsleistung. Diese Leistungen werden vom Fahrer über die Pedalanlage angefordert und beeinflusst, so zum Beispiel die Motorleistung über das Fahrpedal, die Bremsleistung über das Bremspedal und die Fahrleistung bei Schaltgetrieben über das Kupplungspedal in Verbindung mit dem Handschalthebel. Die Pedalanlage hat aufgrund der hohen Funktionsdichte an der Schnittstelle Fahrer-Fahrzeug eine zentrale Aufgabe bei der Fahrzeugbedienung. Im Folgenden werden Ausführungsformen, konstruktive und fertigungstechnische Details, Entwicklungsstand und zukünftige Entwicklungstrends von Pedalanlagen beschrieben.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Author information

Correspondence to Dipl.-Ing. Jürgen Pickard.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Pickard, J., Thews, H. Die Pe dalanlage — ein wichtiges Bedienelement an der Schnittstelle Fahrer-Fahrzeug. ATZ Automobiltech Z 103, 774–778 (2001). https://doi.org/10.1007/BF03223442

Download citation