Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Die Motorkühlung und die Euro-5-Norm für Diesel-Pkw

  • 123 Accesses

Zusammenfassung

Um die Grenzwerte der Euro-5-Norm zu erreichen, wird eine Temperierung der Motoransaugluft immer wichtiger. Behr hat ein Konzept entwickelt, bei dem der Motorkühlkreislauf so mit einem Niedertemperatur-Kühlkreislauf für die Ladeluftund Abgaskühlung gekoppelt wird, dass die Ansaugluft gekühlt und beheizt, die Verbrennungstemperatur angehoben und gesenkt werden kann. Dieses Temperatur-Management vermindert die Entstehung von NOX-, HC- und CO-Emissionen. Außerdem unterstützt es die Umwandlung der Schadstoffe durch die Abgasnachbehandlung sowie die Regeneration des Partikelfilters. Darüber hinaus wird weniger installierte Kühlleistung benötigt als für heutige Kühlsysteme, und das Temperatur- Management schafft Voraussetzungen für die vielversprechende homogene dieselmotorische Verbrennung.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Pantow, E., Müller, R. Die Motorkühlung und die Euro-5-Norm für Diesel-Pkw. ATZ Automobiltech Z 107, 778–783 (2005). https://doi.org/10.1007/BF03223128

Download citation