Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Lager für Achsgetriebe von BMW

Kraftstoffersparnis durch maßgeschneiderte

  • 83 Accesses

Zusammenfassung

In Achsgetrieben von Personenwagen werden bisher fast ausschließlich axial vorgespannte Kegelrollenlager eingesetzt. In der Praxis kann es jedoch durch Verschleiß im Rolle-Bord-Kontakt zu einem erheblichen Vorspannungsverlust kommen. Dies wirkt sich direkt auf den Zahneingriff aus, führt zu Geräuschen und vermindert die Lebensdauer der Verzahnung. Der Automotive-Bereich der INA-Schaeffler KG und der FAG Kugelfischer AG hat jetzt ein neues Lagerkonzept für Achsgetriebe am Beispiel BMW entwickelt. Es vermeidet Vorspannungsverlust, verringert die Reibungsverluste und erhöht damit den Wirkungsgrad des Getriebes, indem Kegelrollenlager durch Schrägkugellager ersetzt wurden.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literaturhinweise

  1. [1]

    Marx, P.; Schmidtmann, M.; Wieland, D.; Greiner, J.: Verbrauchsoptimierung der Fahrzeugflotte mittels FE-HAG. VDI-Berichte Nr. 1827, 2004, S. 289–301, ISBN 3-18-091827-6

  2. [2]

    Brändlein, J.; Eschmann, P.; Hasbargen, L.; Weigand, K: Die Wälzlagerpraxis: Handbuch für die Berechnung und Gestaltung von Lagerungen. 3. Aufl., Vereinigte Fachverlage, Mainz, 1998, ISBN 3-7830-0290-7

  3. [3]

    Hayashi, Y.; Zenbutsu, M.; Suzuki, H.: Analysis of Fluctuations in Bearing Preload and Optimal Design of Tapered Roller Bearings for Pinion Shaft Support in Differential Gearboxes. SAE 2001 World Congress, Detroit, Michigan, USA, March 5–8, 2001, Paper No 2001-01-0884, ISSN 0148-7191

Download references

Author information

Correspondence to Dipl.-Ing. Georg von Petery.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

von Petery, G. Lager für Achsgetriebe von BMW. ATZ Automobiltech Z 106, 1096–1100 (2004). https://doi.org/10.1007/BF03221679

Download citation