Raumforschung und Raumordnung

, Volume 67, Issue 2, pp 182–192 | Cite as

Raumplanerische Anpassung an den Klimawandel im Spiegel aktueller Projekte

  • Katrin Meyer
  • Gerhard Overbeck
Berichte aus Forschung und Technik
  • 238 Downloads

Kurzfassung

Die räumliche Planung kann bei der Anpassung an den Klimawandel in ihrer Funktion als überörtliche und übergeordnete Planung einen wichtigen Beitrag leisten. Eine Reihe von Forschungsaktivitäten im Bereich Anpassung ist in den letzten Jahren gestartet worden, vielfach auch mit explizitem Bezug zur Raumplanung. In diesem Bericht wird ein thematisch gegliederter Überblick über aktuelle Projekte gegeben. Darauf aufbauend werden Schlussfolgerungen bezüglich der Weiterentwicklung der Raumplanung und der Verbesserung ihrer Handlungsoptionen formuliert.

Schlagwörter

Anpassung an den Klimawandel Raumplanung Regionalplanung Informationstransfer Naturgefahren 

Adjustment of spatial planning to climate change reflected by current projects

Abstract

Spatial planning understood as a comprehensive planning and supra-local planning can make an important contribution to adaptation to climate change. A number of project activities dealing with adaptation have started in recent years — often including a specific reference to spatial planning. This article aims at giving a thematic review of recent projects and to draw conclusions for a further advancement of spatial planning and spatial research.

Keywords

adaptation to climate change spatial planning regional planning information transfer natural hazards 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Daschkeit, A.; Kropp, J. (2008): Anpassung und Planungshandeln im Licht des Klimawandels. Informationen zur Raumentwicklung, H. 6/7, S. 353–361.Google Scholar
  2. Fleischhauer, M.; Bornefeld, B. (2006): Klimawandel und Raumplanung. Ansatzpunkte der Raumordnung und Bauleitplanung für den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel. Raumforsch. u. Raumordnung 64, H. 3, S. 161–171.CrossRefGoogle Scholar
  3. Fleischhauer, M.; Greiving, S.; Wanczura, S. (Hrsg.) (2006): Natural Hazards and Spatial Planning in Europe. Dortmund.Google Scholar
  4. Fürst, D. (2007): Raumplanerischer Umgang mit dem Klimawandel. In: Tetzlaff, G.; Karl, H.; Overbeck, G. (Hrsg.): Wandel von Vulnerabilität und Klima. Müssen unsere Vorsorgewerkzeuge angepasst werden? Bonn, S. 52–62. = Schriftenreihe des DKKV, Nr. 35.Google Scholar
  5. Greiving, S. (2006): What are the real needs of spatial planning for dealing with natural hazards? In: Fleischhauer, M., Greiving, S., Wanczura, S. (Hrsg.): Natural hazards and spatial planning in Europe. Dortmund, S. 185–202.Google Scholar
  6. Greiving, S. (2007): Raumrelevante Risiken — materielle und institutionelle Herausforderungen für räumliche Planung in Europa. In: Tetzlaff, G.; Karl, H.; Overbeck, G. (Hrsg.): Wandel von Vulnerabilität und Klima. Müssen unsere Vorsorgewerkzeuge angepasst werden? Bonn, S. 78–92. = Schriftenreihe des DKKV, Nr. 35.Google Scholar
  7. Greiving, S.; Fleischhauer, M. (2008): Raumplanung: in Zeiten des Klimawandels wichtiger denn je! Größere Planungsflexibilität durch informelle Ansätze einer Risiko-Governance. RaumPlanung, H. 137, S. 61–66.Google Scholar
  8. Frommer, B.; Herlitzius, I. (2007): „KLARA-Net” — Klimaadaption in der Region Starkenburg. In: Verein zur Förderung des Instituts WAR: Klimawandel — Anpassungsstrategien in Deutschland und Europa. Darmstadt, S. 59–78. = Schriftenreihe WAR, Nr. 183.Google Scholar
  9. Hennegriff, W.; Kolokotronis, V. (2007): Methodik zur Ableitung von Klimaänderungsfaktoren für Hochwasserkennwerte in Baden-Württemberg. Wasserwirtschaft 9/2007, S. 31–35.Google Scholar
  10. Hiller, M.; Probst, T. (2008): Auswirkungen des Klimawandels auf Raumentwicklung und Wirtschaft im Alpenraum. Ergebnisse des INTERREG IIIB-Alpenraum-Projekts ClimChAlp. Informationen zur Raumentwicklung, H. 6/7, S. 395–403.Google Scholar
  11. Hilpert, K.; Mannke, F.; Schmidt-Thomé, P. (2007): Towards Climate Change Adaptation Strategies in the Baltic Sea Region — Developing Policies and Adaptation Strategies to Climate Change in the Baltic Sea Region, Espoo. Stand: 07.02.08. http://www.astra-project.org/07_publications.html.Google Scholar
  12. Kleinhans, A.; Weber, H. (2006): Hochwasserschutzplanung und Klimawandel. Die Fallstudie „Fränkische Saale” im Rahmen des EU-Vorhabens ESPACE. Manuskript zum Vortrag am Tag der Hydrologie 2006, 22./23. März 2006, München. Stand: 07.07.08. http://www.espace-project.org/part1/publications/reading/LfUHochwasserschutlpanungKlima.pdf.Google Scholar
  13. Mayer, H. (2008): KLIMES — a joint research project on human thermal comfort in cities. In: Berichte des Meteorologischen Instituts der Albert-Ludwigs Universität Freiburg Nr. 17, S. 101–117. 24.10.2008. http://www.klimazwei.de/ProjektezumSchutzvorKlimawirkungen/Projekt%C3%BCbersicht/KLIMES/tabid/125/Default.aspx.Google Scholar
  14. Overbeck, G.; Hartz, A.; Fleischhauer, M. (2008): Ein 10-Punkte-Plan „Klimaanpassung”. Raumentwicklungsstrategien zum Klimawandel im Überblick. Informationen zur Raumentwicklung. H. 6/7, S. 363–380.Google Scholar
  15. Ritter, E.-H. (2007): Klimawandel — eine Herausforderung an die Raumplanung. Raumforsch. u. Raumordnung 65, H. 6, S. 531–538.CrossRefGoogle Scholar
  16. Roode, N., Baarse, G., Ash, J. & Salado, R. (Hrsg.) (2008): Coastal flood risk and trends for the future in the North Sea region — Results and recommendations of Project SafeCoast. Executive Summary. Stand: 24.10.08. http://www.safecoast.org/editor/databank/File/Safecoast%20Chapter%201-hres.pdf.Google Scholar
  17. Schlipf, S.; Herlitzius, L.; Frommer, B. (2008): Regionale Steuerungspotentiale zur Anpassung an den Klimawandel. Möglichkeiten und Grenzen formeller und informeller Planung. RaumPlanung, H. 137, S. 77–82.Google Scholar
  18. Schmidt-Thomé, P. (Hrsg.) (2006): The Spatial Effects and Management of Natural and Technological Hazards in Europe — ESPON 1.3.1 Executive Summary. Geological Survey of Finland, Espoo.Google Scholar
  19. Strauß, C. (2008): Integrative und kooperative Steuerung im Wandel. Zur Koppelung neuer Planungsaufgaben mit dem Stadtumbau. RaumPlanung, H. 137, S. 88–92.Google Scholar
  20. Wechsung, F.; Becker, A.; Gräfe, P. (2005): GLOWA-Elbe I. Integrierte Analyse der Auswirkungen des Globalen Wandels auf die Umwelt und die Gesellschaft im Elbegebiet. PIK Report Nr. 95.Google Scholar

Copyright information

© Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) und Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBSR) 2009

Authors and Affiliations

  • Katrin Meyer
    • 1
  • Gerhard Overbeck
    • 2
  1. 1.Akademie für Raumforschung und LandesplanungHannover
  2. 2.Akademie für Raumforschung und LandesplanungHannover

Personalised recommendations