Advertisement

Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Lebensbedingungen im demographischen Wandel

Konsequenzen von Alterung und Schrumpfung für Bildungschancen und medizinische Versorgung in ländlichen Räumen

Living conditions in the demographic change

Consequences of ageing and shrinking for educational opportunities and medical care in rural regions

  • 394 Accesses

  • 6 Citations

Kurzfassung

Jahrzehntelang bestimmte das Ziel der Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse die Regionalentwicklung der Bundesrepublik Deutschland. Heute ist die Anpassung der Lebensbedingungen in Stadt und Land weitgehend vollzogen. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels mehren sich jedoch die Anzeichen, dass mit dem bevorstehenden Rückbau der Infrastrukturen eine neuerliche Benachteiligung ländlicher Wohnorte einhergeht. Am Beispiel von Bildungsinfrastruktur und medizinischer Versorgung in ländlichen Regionen werden die möglichen Konsequenzen der Entwicklung betrachtet.

Abstract

For decades the regional development of the Federal Republic of Germany based on the goal of equality of living conditions. Today the adjustment of living conditions in urban and rural areas is mainly fulfilled. Nevertheless, the demographic change, the ageing and shrinking of the population, results in a dismantling of infrastructures in weak populated regions and leads so to a new disadvantage of rural residences. At the example of educational infrastructure and medical care in rural regions the possible consequences of this development are examined.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Literatur

  1. Acocella, Donato: Nahversorgung in der Fläche — wie lange noch? In: Die Zukunft der Kommunen in der Region. Mobilität — Versorgung — Kooperation. Hrsg.: Schröter, Frank. — Dortmund 2005. = Raumplanung spezial 8, S. 51–60

  2. Back, Hans-Jürgen: Demographischer Wandel und Raumstrukturentwicklung — Konsequenzen aus der demographischen Entwicklung für Regionen in Nordwestdeutschland. Neues Archiv f. Niedersachsen 2/2005, S. 85–94

  3. Becker, Heinrich: Dörfer heute — ländliche Lebensverhältnisse im Wandel 1952, 1972 und 1993/95. — Bonn 1997. = Schriftenreihe d. Forschungsgesellschaft für Agrarpolitik und Agrarsoziologie e.V., Bd. 307

  4. Böck-Friese, Annette: Zukünftige ambulante medizinische Versorgung in der Region Mecklenburgische Seenplatte. Inform. z. Raumentwicklung (2003) H. 12, S. 771–778

  5. Brunner, Otto: Das „ganze Haus” und die alteuropäische Ökonomik. In: Neue Wege der Verfassungs- und Sozialgeschichte. Hrsg.: Brunner, Otto. — Göttingen 1956

  6. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung: INKAR. Indikatoren und Karten zur Raumentwicklung, Ausgabe 2004. — Bonn 2005 (CD-ROM)

  7. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung: INKAR. Indikatoren und Karten zur Raumentwicklung, Ausgabe 2005. — Bonn 2006 (CD-ROM)

  8. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung: INKAR PRO-Raumordnungsprognose 2020. — Bonn 2003 (CD-ROM)

  9. Busch, Susanne: Strukturen der gesundheitlichen Versorgung — eine Bestandsaufnahme. In: Altern im ländlichen Raum. Ansätze für eine vorausschauende Alten- und Gesundheitspolitik. Hrsg.: Walter, Ulla; Altgeld, Thomas. — Frankfurt, New York 2000, S. 97–117

  10. Durkheim, Emile: The division of Labour in Society. — New York 1893

  11. Elff, Martin: Politische Ideologien, Sozialstruktur und Wahlverhalten. Die Bedeutung der politischen Angebote und Appelle von Parteien für den Zusammenhang zwischen sozialen Merkmalen und Parteipräferenzen in zehn westeuropäischen Ländern. — Mannheim 2004

  12. Fickermann, Detlef; Schulzeck, Ursula; Weishaupt, Horst: Schule als Standortfaktor — die Schulversorgung. In: Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland, Bd. 6: Bildung und Kultur. Hrsg.: Leibniz-Institut für Länderkunde; Alois Mayr; Manfred Nutz. — Leipzig, S. 26–29

  13. Gans, Paul; Schmitz-Veltin, Ansgar: Bevölkerungsentwicklung in ländlichen Gemeinden: Szenarien zu kleinräumigen Auswirkungen des demographischen Wandels. In: Auswirkungen der demographischen Alterung und der Bevölkerungsschrumpfung auf Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Hrsg.: Birg, Herwig. — Münster 2005. = Wissenschaftliche Paperbacks, Bd. 29, S. 111–129

  14. Grammatikopoulou, Eleni: Planung, Methodik, Ländliche Räume. Fachliche Bearbeitung versus politische Entscheidung. Ein Beitrag zur Raumplanung. — Berlin 2004. = Edition Stadt und Region, Bd. 11

  15. Hainz, Michael: Dörfliches Sozialleben im Spannungsfeld der Individualisierung. — Bonn 1999

  16. Heitkamp, Thorsten: Motivlagen der Stadt-Umland-Wanderung und Tendenzen der zukünftigen Wohnungsnachfrage. Inform. z. Raumentwickl. (2002) H. 3, S. 163–171

  17. Hermann, Michael; Leuthold, Heiri: Stadt-Land-Cleavages einer urbanisierten Gesellschaft. Arbeitspapier zum Jahreskongress der Schweizerischen Vereinigung für Politikwissenschaft 2002 in Fribourg

  18. Ipsen, Detlev: Stadt und Land — Metamorphosen einer Beziehung. In: Stadt und Raum. Soziologische Analysen. Hrsg.: Häußermann, Hartmut u.a. — Pfaffenweiler 1992, S. 117–156

  19. Irmen, Eleonore; Blach, Antonia: Typenländlicher Entwicklung in Deutschland und Europa. Inform. z. Raumentwickl. (1996) H. 11/12, S. 713–728

  20. Jojaentges, Andreas: Wohnen: Der zentrale dörfliche Entwicklungsfaktor. — Bonn 1996. = Schriftenreihe d. Forschungsges. für Agrarpolitik und Agrarsoziologie e.V., Bd. 305, S. 19–24

  21. Kluge, Ulrich: Agrarwirtschaft und ländliche Gesellschaft im 20. Jahrhundert. — München 2005. = Enzyklopädie deutscher Geschichte, Bd. 73

  22. Kocks, Martina (Projl.); Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.): Anpassungsstrategien für ländliche/periphere Regionen mit starkem Bevölkerungsrückgang in den neuen Ländern. — Bonn 2005. = Werkstatt: Praxis, H. 38 Bonn

  23. Köhler, Horst: Es gibt allen Grund zur Zuversicht. Ein Exklusiv-Beitrag zum Tag der Deutschen Einheit von Bundespräsident Horst Köhler. Schweriner Volkszeitung, 01.10.2005

  24. Kramer, Caroline; Nutz, Manfred: Räumliche Auswirkungen des demographischen Wandels auf das Bildungs- und Erziehungswesen. In: Demographische Trends in Deutschland — Folgen für Städte und Regionen. Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels, Teil 6. Hrsg.: Gans, Paul; Schmitz-Veltin, Ansgar. — Hannover 2006. = Forsch.- u. Sitzungsberichte der ARL, Bd. 226, S. 192–220

  25. Krumrey, Henning; Markwort, Helmut: „Einmischen statt abwenden”. Interview mit Bundespräsident Horst Köhler. In: FOCUS, Heft 38 (2004), S. 20–26

  26. Lipset, Seymour M.; Rokkan, Stein: Cleavage Structures, Party Systems, and Voter Alignments. In: Party Systems and Voter Alignments: Cross-National Perspectives. Hrsg.: Lipset, Seymour M.; Rokkan, Stein. — New York 1967

  27. Meusburger, Peter: Bildungsgeographie. — Heidelberg, Berlin 1998

  28. Scheiner, Joachim: Auswirkungen des demographischen Wandels auf den Verkehr. In: Demographische Trends in Deutschland — Folgen für Städte und Regionen. Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels, Teil 6. Hrsg.: Gans, Paul; Schmitz-Veltin, Ansgar — Hannover 2006. = Forsch.- u. Sitzungsberichte der ARL, Bd. 226, S. 131–153

  29. Schlömer, Claus: Bestimmungsfaktoren der künftigen räumlich-demographischen Entwicklung in Deutschland. In: Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels, Teil 4. — Hannover 2004. = Arbeitsmaterialien der ARL, Nr. 312

  30. Schrader, Achim: Agrargesellschaft. In: Klassische Gesellschaftbegriffe in der Soziologie. Hrsg.: Kneer, Georg; Nassehi, Armin; Schroer, Markus. — München 2001, S. 13–54

  31. Segert, Astrid; Zierke, Irene: Regionale Ungleichheiten aus der Perspektive nachhaltiger Regionalentwicklung. Das Beispiel ländlicher Räume in Deutschland. — Potsdam 2005. = Brandenburgische Umwelt-Berichte 16

  32. Spiegel, Erika: Bevölkerungsentwicklung und Wohnungsmarkt — Zu den Perspektiven der Wohnungsversorgung in Baden-Württemberg. In: Landesentwicklung bei Bevölkerungsrückgang — Auswirkungen auf die Raum- und Siedlungsstruktur in Baden-Württemberg. Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels, Teil 3. Hrsg.: Spiegel, Erika. — Hannover 2004. = Arbeitsmaterial der ARL, Nr. 310, S. 36–50

  33. Statistisches Bundesamt: Statistik regional. — Wiesbaden 2004

  34. Statistisches Bundesamt: Wahl zum 16. Deutschen Bundestag am 18. September 2005. Heft 3, Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen. — Wiesbaden 2005 (a)

  35. Statistisches Bundesamt: Bildung und Kultur. Allgemein bildende Schulen. Fachserie 11, Reihe 1. — Wiesbaden 2005 (b)

  36. Stier, Bernhard: „Einheitliche Lebensverhältnisse” — Verheißung für das Dorf? In: Stadt und Land. Bilder, Inszenierungen und Visionen in Geschichte und Gegenwart. Hrsg.: Schraut, Sylvia; Stier, Bernhard. — Stuttgart 2001. = Veröff. d. Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe B, Bd. 147, S. 441–460

  37. Walter, Ulla; Schwarz, Wilhelm: Gesundheit und gesundheitliche Versorgung der älteren Bevölkerung im ländlichen Raum. In: Altern im ländlichen Raum. Ansätze für eine vorausschauende Alten- und Gesundheitspolitik. Hrsg.: Walter, Ulla; Altgeld, Thomas. — Frankfurt, New York 2000, S. 77–96

  38. Waltersbacher, Matthias: Räumliche Auswirkungen des demographischen Wandels auf den Wohnungsmarkt. In: Demographische Trends in Deutschland — Folgen für Städte und Regionen. Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels, Teil 6. Hrsg.: Gans, Paul; Schmitz-Veltin, Ansgar. — Hannover 2006. = Forsch.- u. Sitzungsberichte der ARL, Bd. 226, S. 112–130

  39. Weiß, Wolfgang: Der ländlichste Raum — Regional-demographische Begründung einer Raumkategorie. Raumforsch. u. Raumordnung 60 (2002) H. 3–4, S.248–2544

Download references

Author information

Correspondence to Ansgar Schmitz-Veltin.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Schmitz-Veltin, A. Lebensbedingungen im demographischen Wandel. Raumforsch.Raumordn. 64, 343–354 (2006). https://doi.org/10.1007/BF03184530

Download citation