Advertisement

Raumforschung und Raumordnung

, Volume 62, Issue 6, pp 361–374 | Cite as

Sanfte Gentrifizierung, Studentifizierung und Inseln ethnischer Konzentration in ostdeutschen Innenstadtrandgebieten?

Das Beispiel Leipzig
  • Karin Wiest
  • André Hill
Wissenschaftliche Beiträge

Kurzfassung

Das Jahr 1997 markiert einen Wendepunkt in der Entwicklung der ostdeutschen Cityrandgebiete: viele Altbauquartiere können nach einer Phase des Exodus wieder deutliche Einwohnerzuwächse verbuchen. Der Zeitpunkt der Trendumkehr fällt zusammen mit der Ausbildung eines Überangebots an Wohnraum und sinkenden Mietpreisen, welche die Situation auf den ostdeutschen Wohnungsmärkten bis heute bestimmen und eine relativ große Wahlfreiheit bei der Wohnungssuche ermöglichen. Unter diesen Bedingungen verstärken sich die sozialen Gegensätze zwischen Entleerungs- und Zuwanderungsgebieten. Gleichzeitig zeichnet sich eine kulturelle Differenzierung zwischen einzelnen städtischen Teilräumen durch die Ausbildung charakteristischer Milieus ab. Ziel des vorliegenden Aufsatzes ist es einen tieferen Einblick in die Entwicklungen in den citynahen Altbaugebieten seit Mitte der 1990er Jahre zu vermitteln. Den jüngsten Tendenzen wird am Beispiel des sozialen Wandels in gründerzeitlichen Innenstadtrandgebieten der Stadt Leipzig über einen Zeitraum von acht Jahren nachgegangen.

“Soft” gentrification, increasing student numbers and ethnic concentrations in East German inner-city fringe areas?

The case of leipzig

Abstract

The year 1997 marks a turning point in the development of east German inner-city fringe areas: many old residential quarters have registered clear increases in the number of inhabitants again after a phase of exodus. The time of the trend reversal coincides with the development of an excess supply of housing space and decreasing rents, which determine the situation of east German housing markets until today and allow a relatively large freedom of choice in the search for housing. Under these conditions the social contrasts between emptying areas and areas that receive immigrants are increasing. Simultaneously a cultural differentiation between individual urban sub-areas is emerging as a result of the development of characteristic milieus. The article aims to provide a deeper insight into the developments in old residential areas near the inner cities since the middle of the 1990's. Recent trends are considered by taking the social change in the inner-city fringe areas from the period of industrial expansion in Leipzig over a period eight years as a case in point.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Allianz & Dresdner Immobiliengruppe (Hrsg.) (2003): Neue Perspektiven. Marktreport 2003. — Frankfurt/MGoogle Scholar
  2. Badcock, B. (1997): Restructuring and Spatial Polarisation in Cities. In: Progress in Human Geographie 21, 2, S. 251–262Google Scholar
  3. BM für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (Hrsg.) (2001): Stadtumbau in den neuen Ländern. Integrierte wohnungswirtschaftliche und städtebauliche Konzepte zur Gestaltung des Strukturwandels auf dem Wohnungsmarkt der neuen Länder. — BerlinGoogle Scholar
  4. Denzer, V. (2002): Stadterneuerung und Revitalisierung-Strategien im innerstädtischen Restrukturierungsprozess am Beispiel sächsischer Großstädte. In: Hasse, J. (Hrsg.): Subjektivität in der Stadtforschung. (= Natur-Raum-Gesellschaft), S. 245–276. — FrankfurtGoogle Scholar
  5. Franz, P. (2000): Soziale Ungleichheit und Stadtentwicklung in ostdeutschen Städten. In: Harth, A.; Scheller, G.; Tessin, W. (Hrsg.): Stadt und soziale Ungleichheit, S. 160–173. — OpladenGoogle Scholar
  6. Harth, A.; Herlyn, U.; Scheller, G. (1996): Ostdeutsche Städte auf Gentrificationkurs? Empirische Befunde zur „gespaltenen” Gentrification in Magdeburg. In: Friedrichs, J.; Kecskes, R. (Hrsg.): Gentrification. Theorie und Forschungsergebnisse, S.167–192. — OpladenGoogle Scholar
  7. Harth, A.; Herlyn, U.; Scheller, G. (1998): Segregation in ostdeutschen Städten. — OpladenGoogle Scholar
  8. Haller, Ch.; Liebmann, H. (2002): Vom Wohnungsleerstand zum Stadtumbau. In: Berliner Debatte Initial 13/2Google Scholar
  9. Hamnett, Ch. (1984): Gentrification and residential location theory: A review and assessment. In: Herbert, D.T., Johnston, R.J. (Hrsg.): Geography and the Urban Environment: Progress in Research and Applications, 6, S. 283–319. — ChichesterGoogle Scholar
  10. Häußermann, H. (2001): Die „soziale Stadt” in der Krise. In: Berichte zur deutschen Landeskunde Bd. 75, H.2/3, S.147–159Google Scholar
  11. Herfert, G. (2002): Die ostdeutsche Schrumpfungslandschaft. Schrumpfende und stabile Regionen, Städte und Wohnquartiere. In: Geographische Rundschau H.2/2004, S. 57–62Google Scholar
  12. Hill, A.; Wiest, K. (2004): Gentrification in ostdeutschen Cityrandgebieten? Theoretische Überlegungen zum empirischen Forschungsstand. In: Berichte zur deutschen Landeskunde H. 1, S. 25–39Google Scholar
  13. Kujath, H. J. (1988): Polarisierung des Lebens in der wirtschaftlich stagnierenden Stadt. In: Raumplanung 40, S. 35–39Google Scholar
  14. Lüdtke-Daldrup, E. (1996): Leipzig. Vorstellungen des Dezernenten für Planung und Bau. In: StadtBauwelt, 87 Jg., H.12, S. 668–673Google Scholar
  15. O'Loughlin, J.; Friedrichs, J. [Hrsg.] (1996): Social Polarization in post-industrial Metropolises. — Berlin, New YorkGoogle Scholar
  16. Sassen, S. (1996): Whose City is it? Globalization and the formation of new claims. In: Public Culture 8, S. 205–223Google Scholar
  17. Soja, E. (1997): Six discourses on the Postmetropolis. In: Westwood, S.; Williams, J. [Eds.]: Imagining cities: scripts, signs, memories, S. 19–30. — LondonGoogle Scholar
  18. Stadt Leipzig (2000): Stadtentwicklungsplan Wohnungsbau und Stadterneuerung. Rahmenbedingungen, Teilplan Wohnungsbau, Teilplan Stadterneuerung. Beiträge zur Stadtentwicklung 30. — LeipzigGoogle Scholar
  19. Stadt Leipzig (2003): Monitoringbericht 2003. Kleinräumiges Monitoring des Stadtumbaus in Leipzig. Leipzig, Dez. 2003Google Scholar
  20. Tiefensee, W. (2003) Stadtentwicklung zwischen Schrumpfung und Wachstum. In: Aus Politik und Zeitgeschichte B 28, S. 3–6Google Scholar
  21. Wiest, K. (1997): Die Neubewertung Leipziger Altbauquartiere und Veränderungen des Wohnmilieus. Gesellschaftliche Modernisierung und sozialräumliche Ungleichheiten. = Beiträge zur regionalen Geographie H. 43. — LeipzigGoogle Scholar
  22. Wiest, K. (2001): Die Stabilität von Wohngebieten in schrumpfenden Städten Sachsens. Eine Analyse charakteristischer Problemkonstellationen. In: Europa Regional. 9.Jg./H4, S.192–203Google Scholar

Copyright information

© Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) und Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für LänderkundeLeipzig
  2. 2.Institut für LänderkundeLeipzig

Personalised recommendations