Raumforschung und Raumordnung

, Volume 66, Issue 4, pp 318–332 | Cite as

Schweizer Unternehmen — Quo vaditis?

Firmendemographische Trends am Beispiel des Wirtschaftsraums St. Gallen
  • Balz R. Bodenmann
  • Kay W. Axhausen
Wissenschaftliche Beiträge

Kurzfassung

In der vorliegenden Arbeit wird die Demographie der zwischen 1991 und 2006 im Handels-register der Schweizer Kantone St. Gallen und beider Appenzell eingetragenen Unternehmen untersucht. Dabei geht es insbesondere um den Einfluss des Alters, der Größe, der Branche sowie des Standortes der Unternehmen auf deren Migrationsverhalten. Zudem wird auch die aus firmendemographischer Sicht zentrale räumliche Verteilung von Gründungen und Löschungen betrachtet. In einem logit-loglinearen Modell werden die entsprechenden Resultate zusammengefasst und quantifiziert. Das erwähnte Modell ermöglicht die Untersuchung und Schätzung der bisher vernachlässigten Wechselwirkungseffekte sowie der Effekte der einzelnen Einflussgrößen unter Berücksichtigung der Effekte aller anderen Faktoren im Modell. Die Modellschätzungen belegen, dass alle vier untersuchten Einflussbereiche das Verhalten der Unternehmen verändern. Der Vergleich der Variablen Alter und Größe zeigt zudem, dass das Alter in erster Linie das Migrationsverhalten beeinflusst. Die Größe der Unternehmen lässt indes vor allem die Löschungsrate sinken.

Keywords

Demographie der Unternehmen Standortwahl Gründung Löschung Migration IVT Zürich 

Swiss companies — Quo vaditis?

Business demographic trends in the economic area of St. Gallen

Abstract

This paper explores the business demographics of the Swiss cantons of St. Gallen and the two Appenzells between the years of 1991 and 2006 using entries to the business registers of the these three cantons. Of particular interest are the influences of age, size, industry branch and location on company migration behaviour. In addition, the central spatial distribution of business formations and closures is observed. In a first step, the interrelations are described for the observed business demographic results. Then, the individual effects are tested and quantified with a logit-loglinear model. The model selected makes it possible to explore and quantify the interaction effects between the variables on business demographic behaviour. The results prove that all four factors influence the demographic behaviour of companies. The comparison between the influence of age and size show that age is the predominant variable on migration behaviour whereas the size of a business has a noticeable effect on the exit rate.

Keywords

company business company location choice migration loglinear models Switzerland 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Almus, M.; Nerlinger, E.A. (1999): Growth of new technology-based firms: Which factors matter? In: Journal Small Business Economics 13 (2), S. 41–154.Google Scholar
  2. Andress, H.J.; Hagenaars, J.A.; Kühnel, S. (1997): Analyse von Tabellen und kategorialen Daten. Berlin.Google Scholar
  3. Bade, F.J. (1979): Die Mobilität von Industriebetrieben. = Schriften des Wissenschaftszentrums Berlin 6. Karlsruhe, Hain, Königstein/Ts.Google Scholar
  4. Benson, L. (2006): Neugründungen und Schließungen von Unternehmen: Der Kanton St. Gallen im inter- und intrakantonalen Vergleich, 1999 bis 2004. In: Statistik aktuell 12. St. Gallen.Google Scholar
  5. Bodenmann, B.R. (2006): Lebenszyklusmodelle für Unternehmen in der Raumplanung. In: Arbeitsberichte Verkehrs- und Raumplanung 393. Zürich.Google Scholar
  6. Bodenmann, B.R. (2007): Modelle zur Standortwahl von Unternehmen. In: Bieger, T.; Laesser, C.; Maggi, R. (Hrsg.): Jahrbuch 2006/2007 Schweizerische Verkehrswirtschaft. St. Gallen, S. 5–34.Google Scholar
  7. Brouwer, A.E. (2004): The inert firm: why old firms show a stickiness to their location. Paper presented at the 44th ERSA congress. Porto.Google Scholar
  8. Brüderl, J.; Preisendörfer, P.; Rolf, Z. (1996): Der Erfolg neugegründeter Betriebe. In: Betriebswirtschaftliche Schriften. Berlin, S. 140.Google Scholar
  9. Buenstorf, G.; Guenther, C. (2007): No place like home? Location choice and firm survival after forced relocation in the German machine tool industry. In: Jena Economic Research Paper, 2007-053. Jena.Google Scholar
  10. Bundesamt für Raumentwicklung (2006): Dossier Galmiz. In: Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK). Bern. Stand: April 2006. www.are.admin.chGoogle Scholar
  11. Bundesamt für Statistik (2005): Statistik zur Unternehmensdemografie (UDEMO): Grundlagen und Methoden. In: Statistik der Schweiz: 6 Industrie und Dienstleistungen. Neuenburg.Google Scholar
  12. Bürgle, M. (2006): Modelle der Standortwahl für Arbeitsplätze im Großraum Zürich zur Verwendung in UrbanSim. In: Arbeitsberichte Polyprojekt Zukunft urbane Kulturlandschaften 8, NSL, Zürich.Google Scholar
  13. Dijk van, J.: Pellenbarg, P.H. (2000): Firm relocation decisions in The Netherlands: An ordered logit approach. In: Papers in regional science 79 (2), S. 191–219.Google Scholar
  14. Fritsch, M.; Brixy; U.; Falk, O. (2006): The effect of industry, region and time on new business survival — A multi-dimensional analysis. Review of Industrial Organization 28 (3), S. 256–306.CrossRefGoogle Scholar
  15. Fröhlich, P.; Frey, T.; Reubi, S.; Schiedt, H.-U. (2004): Entwicklung des Transitverkehrs-Systems und deren Auswirkung auf die Raumnutzung in der Schweiz (COST 340): Verkehrsnetz-Datenbank. In: Arbeitsberichte Verkehrs- und Raumplanung. Zürich, S. 208.Google Scholar
  16. Grossi, A. (2005): Unternehmensdemografie Daten 2003. In: BFS Aktuell: 6 Industrie und Dienstleistungen. Neuenburg.Google Scholar
  17. Hutter, T. (2005): Neugründungen und Überlebensraten von Unternehmen: Der Kanton St. Gallen im inter- und intrakantonalen Vergleich, 1996 bis 2002. In: Statistik aktuell. St. Gallen, S. 7.Google Scholar
  18. Litz, H.P. (2000): Multivariate statistische Methoden und ihre Anwendung in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. München.Google Scholar
  19. Löchl, M.; Bürgle, M.; Axhausen, K.W. (2007): Implementierung des integrierten Flächennutzungsmodells UrbanSim für den Großraum Zürich — ein Erfahrungsbericht. In: DISP 168, S. 13–25.Google Scholar
  20. Maoh, H.F.; Kanaroglou, P.S. (2005): Agent-Based Firmographic Models: A Simulation Framework for the City of Hamilton. Paper presented at PROCESSUS. Toronto.Google Scholar
  21. Maoh, H.F.; Kanaroglou, P.S. (2007): Geographic clustering of firms and urban form: a multivariate analysis. In: Journal of Geographical Systems 9 (1), S. 29–52.Google Scholar
  22. Maoh, H.F.; Kanaroglou, P.S.; Buliung, R.N. (2005): Modeling the location of firms within an integrated transport and land-use model for Hamilton. In: CSpA WP 006. hamilton.Google Scholar
  23. Matti, E.; Ackermann, D.; Grossi, A. (2003): Statistik zur Unternehmensdemografie: Überlebensraten neu gegründeter Unternehmen. In: BFS Aktuell: 6 Industrie und Dienstleistungen. Neuenburg.Google Scholar
  24. Moeckel, R. (2006): Business location decisions and urban sprawl: a microsimulation of business relocation and firmography. Dortmund.Google Scholar
  25. Pellenbarg, P.H. (2005): Firm migration in the Netherlands. Paper presented at the 45th ERSA congress. Amsterdam.Google Scholar
  26. Pellenbarg, P.H.; van Wissen, L.J.G.; van Dijk, J. (2002): Firm migration. In: McCann, P. (Hrsg.): Indusrial location economics. Cheltenham.Google Scholar
  27. Steen van, P.J.M. (2005): Bedrijvendynamiek onder het vergrootglas. In: Pellenbarg, P.H; van Stehen, P.J.M.; van Wissen, L.J.G.: Ruimtelijke aspecten van de bedrijvendynamiek in Nederland. Assen.Google Scholar
  28. Thompson, W.R. (1975): Interne und externe Faktoren bei der Entwicklung der städtischen Wirtschaft. In: Barnbrock, J. (Hrsg.): Materialien zur Ökonomie der Stadtplanung. Bauwelt Fundament 45, Originaltitel: Internal and External Factors in the Development of Urban Economics. Braunschweig.Google Scholar
  29. Townroe, P.M. (1979): Industrial movement: experience in the US and the UK. Farnborough.Google Scholar
  30. Valda, A.; Westermann, R. (2004): Die brachliegende Schweiz — Entwicklungschancen im Herzen von Agglomerationen. In: Bundesamt für Raumentwicklung und Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft. Bern.Google Scholar
  31. Wagner, J. (1994): The post-entry performance of new small firms in german manufactoring industries. In: Journal of Industrial Economics 24 (2), S. 141–154.Google Scholar
  32. Wagner, J. (2006): Firmenalter und Firmenperformance: Empirische Befunde zu Unterschieden zwischen jungen und alten Firmen in Deutschland. In: Bellmann, L.; Wagner, J. (Hrsg.): Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 83–111. Nürnberg, S. 305.Google Scholar
  33. Wissen van, L.; Schutjens, V. (2005): Geographical scale and the role of firm migration in spatial economic dynamics. Paper presented at the 45th ERSA congress. Amsterdam.Google Scholar

Copyright information

© Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) und Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) 2008

Authors and Affiliations

  • Balz R. Bodenmann
    • 1
  • Kay W. Axhausen
    • 1
  1. 1.Institut für Verkehrsplanung und Transportsysteme (IVT)ETH ZürichZürich

Personalised recommendations