Advertisement

PalZ

, Volume 31, Issue 1–2, pp 32–34 | Cite as

Über Wühlgänge im Watt und deren Abänderung durch ihre Bewohner

  • H. -E. Reineck
Article

Zusammenfassung

Die Entwicklung einer guten Methode, Wattsedimente zu härten und zu schleifen (Dünschliffe), macht die Untersuchung der Gänge einiger Bodenbewohner des Watts möglich. Die Gänge zeigen unterscheidbare Auskleidungen (Räumauskleidung, Bauauskleidung). Intrasedimentäre Anreicherungen von Grobmaterial entstehen in anderen Fällen, wo nachfallendes Material weder fortgeräumt noch verbaut wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Angeführte Schriften

  1. Schäfer, W.: Wirkungen der Benthos-Organismen auf den jungen Schichtverband.— Senck. leth.,37, 183–263 Frankfurt (Main) 1956.Google Scholar
  2. van Straaten, L. M. J. U.: Composition and structure of recent marine sediments in the Netherlands. — Leidse geol. Med.,19, 110 S. 1954.Google Scholar

Copyright information

© E. Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung 1957

Authors and Affiliations

  • H. -E. Reineck
    • 1
  1. 1.Forschungsanstalt für Meeresgeologie und Meeresbiologie „Senckenberg”Wilhelmshaven

Personalised recommendations