Advertisement

Über Chorea und Athetose

  • Paul Schilder
Article

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Anschütz, Med. Gesellschaft Kiel, 2. Jan. 1910. Berk klin. Wochenschr. 1910, S. 1687.Google Scholar
  2. 2.
    Anton,Über angeborene Erkrankungen des Zentralnervensystems. Wien, Hölder, 1890.Google Scholar
  3. 3.
    — Über die Beteiligung der großen basalen Hirnganglien bei Bewegungsstörungen, insbesondere bei Chorea. Jahrb. f. Psych.14, 141. 1896.Google Scholar
  4. 4.
    - Dementia chorea-asthenica mit juveniler knotiger Cirrhose der Leber. Münch. med. Wochenschr. 1908, Nr. 46.Google Scholar
  5. 5.
    Babinski, Hémiplégie spasmodique. Revue neurol.12, 1212. 1904.Google Scholar
  6. 6.
    Bárany, Der Vestibularapparat und seine Beziehungen zum Rückenmark, Kleinhirn und Großhirn. Neurol. Centralbl.29, 748. 1910.Google Scholar
  7. 7.
    Bauer, Untersuchung über die Schwerempfindung. Wiener klin. Rundschau 1911, Nr. 8. Zeitschr. f. d. ges. Neur. u. Psych.4, 1911.Google Scholar
  8. 8.
    Bechterew, Hemitonia postapoplectica. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.15, 437. 1899.CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Benedikt, Elektrotherapie. Wien 1868, S. 437.Google Scholar
  10. 10.
    Berger, Zur Kenntnis der Athetose. Jahrb. f. Psych.23, 14. 1903.Google Scholar
  11. 11.
    Berger, Über die Hammondsche Athetose. Berl. klin Wochenschr. 1877, H. 3, S. 30.Google Scholar
  12. 12.
    Bianchi, Contribution à l’étude de l’Hemichorée symptomatique. Annali di Neurologia27. Naples 1909, S. 1—42. Zit. nach der Revue neurol.19, 87. 1910.Google Scholar
  13. 13.
    Bonnhöfer, Beitrag zur Lokalisation der choreatischen Bewegungen. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.1, 6. 1897.Google Scholar
  14. 14.
    — Zur Auffassung posthemiplegischer Bewegungsstörungen. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.10, 383. 1901.Google Scholar
  15. 15.
    - Über Abnahme des Muskeltonus bei der Chorea. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.3, 239.Google Scholar
  16. 16.
    Charcot, Leçons du Mardi à la Salpetrière 1887-–1888.Google Scholar
  17. 17.
    v. Economo, Beitrag zur Kasuistik und zur Erklärung der posthemiplegischen Chorea. Wiener klin. Wochenschr. 1910, S. 429.Google Scholar
  18. 18.
    Edinger, A preliminary note of the comparative anatomy of the cerebellum. Brain29. 1906.Google Scholar
  19. 19.
    - Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.41, H. 1. Kongreßber.Google Scholar
  20. 20.
    Fischer, Münch. med. Wochenschr. 1910.Google Scholar
  21. 21.
    Förster, Das Wesen der choreatischen Bewegungsstörung. Volkmanns Sammlung 1904.Google Scholar
  22. 22.
    - Die Contracturen bei Erkrankungen der Pyramidenbahnen. Berlin 1906.Google Scholar
  23. 23.
    Freud und Rie, Klinische Studie über die halbseitige Zerebrallähmung der Kinder. Wien 1891.Google Scholar
  24. 24.
    Freud, Infantile Cerebrallähmung. Wien 1897.Google Scholar
  25. 25.
    Greiff, Zur Lokalisation der Hemichorea. Archiv f. Psych.14, 598. 1883.CrossRefGoogle Scholar
  26. 26.
    Goltz, Der Hund ohne Großhirn. Archiv f. d. ges. Physiol.51, 570. 1892.CrossRefGoogle Scholar
  27. 27.
    Gowers, On Athetosis and posthemi plegic Disorders of movements. Medicochirurgical transactions49, 1876.Google Scholar
  28. 28.
    Greidenberg, Über die posthemiplegischen Bewegungsstörungen. Archiv f. Psych.17, 131. 1886.CrossRefGoogle Scholar
  29. 29.
    Haenel, Zur pathologischen Anatomie der Hemiathetose. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.21, 28.Google Scholar
  30. 30.
    Halban und Infeld, Zur Pathologie der Hirnschenkelhaube. Obersteiners Arbeiten9. 1902.Google Scholar
  31. 31.
    Herz, Zur Frage der Athetose bei Thalamuserkrankungen. Arbeiten aus dem neurol. Inst. Obersteiners 1910, H. 3.Google Scholar
  32. 32.
    Horsley, The functions of the cerebellum. Brain29. 1897.Google Scholar
  33. 33.
    Kaiser, Myotonische Erscheinungen bei Athetose. Neurol. Centralbl.16, 674. 1897.Google Scholar
  34. 34.
    Karplus und Economo, Zur Physiologie und Anatomie des Mittelhirns. Archiv f. Psych.46, 275, 377. 1910.Google Scholar
  35. 35.
    Kahler und Pick, Beiträge zur Pathologie und Anatomie des Zentralnervensystems III. Vierteljahrsohr, f. prakt. Heilk.141, 31. 1879.Google Scholar
  36. 36.
    Kleist, Über nachdauernde Muskelkontraktionen. Journ. f. Psychol. u. Neurol.10, 95. 1908.Google Scholar
  37. 37.
    Klien, Zur Pathologie der kontin, rhythmischen Krämpfe der Schlingenmuskulatur. Neurol. Centralbl.26, 245, 1907.Google Scholar
  38. 38.
    Kohnstamm u. Quensel, Über den Kern des hinteren Längsbündels und den roten Haubenkern. Neurol. Centralbl.27, 242. 1908.Google Scholar
  39. 39.
    Landouzy, Note sur un cas d’athétose. Progres méd. 1878, Nr. 5. u. 6.Google Scholar
  40. 40.
    Lauenstein, Zur Lehre von der Hammondschen Athetose. Deutsches Archiv f. klin. Medizin20, 158, 1877.Google Scholar
  41. 41.
    Lewandowsky, Bemerkungen über die hemiplegische Contractur. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.29, 208. 1905.CrossRefGoogle Scholar
  42. 42.
    — Über die Bewegungsstörungen der infantilen cerebralen Hemiplegie und die Athétose double. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.29, 339. 1905.CrossRefGoogle Scholar
  43. 43.
    - Handbuch der Neurologie1 (2), 1910.Google Scholar
  44. 44.
    - Die Funktionen des zentralen Nervensystems. 1907.Google Scholar
  45. 45.
    Long - Landry, La maladie de Little. Paris 1911.Google Scholar
  46. 46.
    Lotmar, Beitrag zur Kleinhirnpathologie. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.24, 217. 1908.CrossRefGoogle Scholar
  47. 47.
    — Marie et Guillain, Lésion ancienne du noyau rouge, Deg. sec. Nouv. Iconographie de la Salpêtrière16, 80. 1903.Google Scholar
  48. 48.
    Marburg, Die topische Diagnostik der Mittelhirnkrankheiten. Wiener klin. Wochenschr. 1905, Nr. 21, 22.Google Scholar
  49. 49.
    - Topische Diagnostik der Medulla oblong. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.41. 1910.Google Scholar
  50. 50.
    Monakow, Der rote Kern, die Haube und die Regio hypothalamica. Wiesbaden 1910.Google Scholar
  51. 51.
    - Hirnpathologie. 2. Aufl. 1905.Google Scholar
  52. 52.
    Muratow, Über die protahierten corticalen Krämpfe bei allgemeiner Paralyse der Irren. Neurol. Centralbl.16, 193. 1897.Google Scholar
  53. 53.
    — Zur Pathogenese der Hemichorea postapoplectica. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.5, 180. 1899.Google Scholar
  54. 54.
    — Beitrag zur Pathologie der Zwangsbewegungen bei cerebralen Herderkrankungen. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.23, 510. 1908.Google Scholar
  55. 55.
    Munk, Über die Fühlsphären der Großhirnrinde. 1.-5. Mitteilung. Sitzungsbericht d. Kgl. Preuß. Akad. d. Wissenschaft. 1892–1896.Google Scholar
  56. 56.
    Oppenheim, Über ein bei Krankheitsprozessen in der hinteren Schädelgrube beobachtetes Symptom. Neurol. Centralbl.8. 1899.Google Scholar
  57. 57.
    - Lehrbuch der Nervenkrankheiten 1908.Google Scholar
  58. 58.
    — und C. Vogt, Wesen und Lok. der kongenitalen und infantilen Pseudobulbärparalyse. Journ. f. Psychol. u. Neurol.18, 293. 1911. Ergänzungsheft.Google Scholar
  59. 59.
    Oulmont, Etude clinique sur l’athétose 1878.Google Scholar
  60. 60.
    Pineles, Zur Lehre von den Punktionen des Kleinhirns. Obersteiners Arbeiten 1899, H. 6, S. 182.Google Scholar
  61. 61.
    Porot, Destruction isolée par hémorragie d’un péduncule cérébelleux supér. Revue neurol.14, 1097. 1906.Google Scholar
  62. 62.
    Probst, Über vom Vierhügel, von der Brücke und vom Kleinhirn absteigende Bahnen. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.15, 192. 1899.CrossRefGoogle Scholar
  63. 63.
    — Zur Kenntnis des Bindearms, der Haubenstrahlung und der Regio subthalamica. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.10, 288. 1901.Google Scholar
  64. 64.
    - Über den Hirnmechanismus der Motalität. Jahrb. f. Psych.20. 1901.Google Scholar
  65. 65.
    Raynaud, Clinique du Lariboysière. 27. April 1871.Google Scholar
  66. 66.
    Roth mann, Über neue Theorien der hemiplegischen Bewegungsstörung. Monatsschr. f. Psych. u. Neurol.16, 589. 1904.Google Scholar
  67. 67.
    - Die Erregbarkeit der Extremitätenregion. Zeitschr. f. klin. Medizin44, 183.Google Scholar
  68. 68.
    - Der Hund ohne Großhirn. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk.38. 1910.Google Scholar
  69. 69.
    — Über neuere Ergebnisse der Hirnphysiologie. Berl. klin Woehenschr.47, 757. 1910.Google Scholar
  70. 70.
    - Über die elektrische Erregbarkeit des Kleinhirns und ihre Leitung zum Rückenmark. Neurol. Centralbl. 1910.Google Scholar
  71. 71.
    Roussy, Le couche optique et le syndrome thalamique. Thèse de Paris 1907.Google Scholar
  72. 72.
    Schreiber, Ein Fall von Athetosis spastica. Archiv f. Psych.22, 220. 1891.CrossRefGoogle Scholar
  73. 73.
    Seeligmüller, Über Athetose. Schmidts Jahrbücher189, 193. 1881.Google Scholar
  74. 74.
    Sharkey, Spasm in chronic nerve disease. 1886.Google Scholar
  75. 75.
    Sinnhuber, Über motorische Reizerscheinungen im Pharynx und Larynx. Berl. klin. Wochenschr. 1904, H. 29, S. 781.Google Scholar
  76. 76.
    Starlinger, Die Durchschneidung der Pyramiden beim Hunde. Jahrb. f. Psych.15, 1. 1897.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1911

Authors and Affiliations

  • Paul Schilder
    • 1
  1. 1.psychiatrischen und NervenklinikHalle

Personalised recommendations