Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 105, Issue 1, pp 477–487 | Cite as

Vergleichende Untersuchungen über die Entwicklung mykorrhizierter Feinwurzeln von Fichten in Waldschadensgebieten

  • H. Blaschke
Article

Zusammenfassung

Aus der Gegenüberstellung von Erhebungen in Waldschadensgebieten und experimentellen Untersuchungen im Freiland ergaben sich weitreichende Erkenntisse über die Ausbildung und Schädigung von Feinwurzeln und Mykorrhizen der Fichte. Neben dem mehrfach beschriebenen Abbau des Feinwurzelsystems und der verminderten Regeneration von Mykorrhizen, die besonders im Mineralboden zum Tragen kommt, wird anhand von Differenzierungsvorgängen an Kurzwurzeln beschrieben, wie bestimmte Ektomykorrhizaformen und insbesondere die Strukturen des Pilzpartners sowie der Zustand des Spitzenmeristems von Kurzwurzeln einerseits zur Symptombeschreibung und zum anderen als Maß für die Funktionsminderung herangezogen werden können.

Studies on the development of mycorrhizal fine roots of norway spruce in declining forests

Summary

On a comparative basis, results from inventories in declining Norway spruce stands and from field experiments were obtained concerning the formation and the impairment of fine roots and mycorrhizae. Decreased ability of affected trees to reproduce mycorrhizal roots was more pronounced in the mineral soil horizons. Besides the deterioration of fine root system, the stages of development and the process of differentiation of short roots and associated ectomycorrhizae are described. The results indicate, that both the structure of the fungal component and the status of the apical meristem are crucial for the characterization of below-ground symptoms and further for the functioning of mycorhizal short roots.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blaschke, H., 1980: Zur Mykorrhizaforschung bei Waldbäumen. Forstw. Cbl.99, 6–12.CrossRefGoogle Scholar
  2. — 1981: Veranderungen bei der Feinwurzelentwicklung in Weißtannenbeständen. Forstw. Cbl.100, 190–195.CrossRefGoogle Scholar
  3. — 1985: Wurzelschäden und Waldsterben: Degradationserscheinungen an Feinwurzeln und Mykorrhizen. Österr. Forschungsz. Seibersdorf, Ber. No. 4316, 46–58.Google Scholar
  4. — 1986: Einfluß von saurer Beregnung und Kalkung auf die Biomasse und Mykorrhizierung der Feinwurzeln von Fichten. Forstw. Cbl.105, 324–329.CrossRefGoogle Scholar
  5. Blaschke, H.;Brehmer, U.;Schwarz, H., 1985: Wurzelschäden und Waldsterben: Zur Bestimmung morphometrischer Kenngrößen von Feinwurzelsystemen mit dem IBAS—erste Ergebnisse. Forstw. Cbl.104, 199–205.CrossRefGoogle Scholar
  6. Blasius, D.;Kottke, I.;Oberwinkler, F., 1985: Zur Bewertung der Güte von Fichtenwurzeln geschädigter Bestände. Forstw. Cbl.104, 318–325.CrossRefGoogle Scholar
  7. Göbl, F., 1979: Erfahrungen bei der Anwendung von Mykorrhiza-Impfmaterial (I. Zirbe). Cbl. f. d. ges. Forstw.96, 30–43.Google Scholar
  8. Göbl, F., Mutsch, F., 1985: Schwermetallbelastung von Wäldern in der Umgebung eines Hüttenwerkes in Brixlegg/Tirol. I. Untersuchung der Mykorrhiza und Humusauflage. Cbl. f. d. ges. Forstw.102, 28–40.Google Scholar
  9. Grand, F. L.;Harvey, A. E., 1982: Quantitative Measurement of Ectomycorrhizae on Plant Roots. 157–164, In:Schenck, N. C., Methods and Principles of Mycorrhizal Research, APS, St. Paul.Google Scholar
  10. Hagemann, W., 1985: Vergleichende Morphologie des Vegetationskörpers. In:Behnke, H. D., Esser, K.;Kubitzki, K.;Runge, M.;Ziegler, H. (Eds.): Progress in Botany47, 30–51, Springer-Vlg., Berlin.CrossRefGoogle Scholar
  11. Harley, I. L.;Smith, S. E., 1983: Mycorrhizal Symbiosis, Academic Press, London.Google Scholar
  12. Kottke, I.;Agerer, R., 1983: Untersuchungen zur Bedeutung der Mykorrhiza in älteren Laub- und Nadelwaldbeständen des Südwestdeutschen Keuperberglandes. Mitt. Verein Forst. Standortsk. Forstpfl.30, 30–39.Google Scholar
  13. Kottke, I.;Rapp, Ch.;Oberwinkler, F., 1986: Zur Anatomie gesunder und „kranker” Feinstwurzeln von Fichten: Meristem und Differenzierungen in Wurzelspitzen und Mykorrhizen. Eur. J. For. Path.16, 159–171.CrossRefGoogle Scholar
  14. Kowalski, S., 1985: Mycotrophy of trees in converted stands remaining under strong pressure of industrial pollution. (Summary) Mycorrhiza Symposium, Hannover.Google Scholar
  15. Kreutzer, K., 1986: Zusammenfassende Diskussion der Ergebnisse aus experimentellen Freilanduntersuchungen über den Einfluß von sauren Niederschlägen und Kalkung in Fichtenbeständen (Picea abies L.) Karst. Forstw. Cbl.105, 371–379.CrossRefGoogle Scholar
  16. Liss, B.;Blaschke, H.;Schütt, P., 1984: Vergleichende Feinwurzeluntersuchungen an gesunden und erkrankten Altfichten auf zwei Standorten in Bayern—ein Beitrag zur Waldsterbensforschung. Eur. J. For. Path.14, 90–102.CrossRefGoogle Scholar
  17. Livingston, W. H.;Blaschke, H., 1984: Deterioration of mycorrhizal short roots and occurrence ofMycelium radicis atrovirens on declining Norway spruce. Eur. P. J. For. Path.14, 340–348.CrossRefGoogle Scholar
  18. Maier, G., 1984: Aufnahme und Auswertung von Fichtebeobachtungsflächen in Bayern—Ein Beitrag zur Dynamik des derzeitigen Fichtensterbens. Forstl. Forschungsbericht Nr. 62.Google Scholar
  19. Meyer, F. H., 1984: Mykologische Beobachtungen zum Baumsterben. Allg. Forstztg.39, 212–228.Google Scholar
  20. — 1985 a: Die Rolle des Wurzelsystems beim Waldsterben. Der Forst- u. Holzwirt40, 351–358Google Scholar
  21. —, 1985 b: Einfluß des Stickstoff-Faktors auf den Mykorrizabesatz von Fichtensämlingen im Humus einer Waldschadensfläche. Allg. Forstztg.9/10, 208–219.Google Scholar
  22. Mejstrik, V. K., 1975: The deterioration of Fagus sylvatica stands and the development of ectophytic mycorrhizas. In: Progress in Soil Zoology, Proc. 5th Intern. Coll. on Soil Zoology, Prague, 437–450.Google Scholar
  23. — 1980: Ectomycorrhizas inPicea abies (L.) Karsten from a heavily SO2-polluted area. In:J. Spaleny: Proc. 3rd Intern. Conf. Bioindicat. Deter. Reg. Sept. 1977, Liblice, Academia, Praha.Google Scholar
  24. Murach, D., 1984: Die Reaktion der Feinwurzeln von Fichten (Picea abies Karst.) auf zunehmende Bodenversauerung. Göttinger Bodenkdl. Ber.77, 1–126.Google Scholar
  25. Murach, D.;Schünemann, E., 1985: Reaktion der Feinwurzeln von Fichten auf Kalkungsmaßnahmen. Allg. Forstztg.43, 1151–1154.Google Scholar
  26. Oberwinkler, F., 1985: Untersuchung morphologischer Veränderungen und damit verbundener Funktionsminderungen der Mykorrhizen der Waldbäume in Folge von Umweltbelastungen des Bodens und der Luft; KFA-Statusseminar: Wirkungen von Luftverunreinigungen auf Waldbäume und Waldböden, Kurzfassung S. 63, Jülich.Google Scholar
  27. Pachlewski, R.; Pachlewska, J., 1974: Studies on symbiotic properties of mycorrhizal fungi of Pine (Pinus sylvestris L.) with the aid of the method of mycorrhizal synthesis in pure culture, For. Res. Inst. Warsaw.Google Scholar
  28. Persson, H., 1982: The importance of fine roots in boreal forests. In:Böhm, W.; Kutschera, L.; Lichtenegger (Eds.): Wurzelökologie und ihre Nutzanwendung. Int. Symp. Gumpenstein, 595–608, Austria.Google Scholar
  29. Ritter, G., 1985: Mykorrhiza-Morphologie und Physiologie. In:Michael, E., Hennig, B.; Kreisel, H.: Handbuch für Pilzfreunde, Bd. 4, 25–42.Google Scholar
  30. Schütt, P., 1986: Zum Schadbild des Waldsterbens. Forstarchiv57, 8–11.Google Scholar
  31. Schütt, P.;Cowling, E. B., 1985: Waldsterben, a general decline of Forests in Central Europe. Symptoms, development and possible causes, Plant Disease49, 548–558.Google Scholar
  32. Schütt, P., Koch, W.;Blaschke, H.;Lang, K. J.;Reigber, E.;Schuck, H. J.;Summerer, H., 1985: So stirbt der Wald, Schadbilder und Krankheitsverlauf. BLV-Verlag, München, 4. Aufl.Google Scholar
  33. Sobotka, A., 1967: The influence of industrial exhalations on the structure of nutrient roots of Norway spruce (Picea excelsa Link.). In: XIV. IUFRO-Kongreß München, Referate V, Section 24, 532–535.Google Scholar
  34. — 1964: Wurzeln vonPicea excelsa L. unter dem Einfluß der Industrieexhalate im Gebiet des Erzgebirges in der CSSR. Lesnický Casopis10, 987–1002.Google Scholar
  35. Sobotka, A., 1974: Einfluß von Immissionen auf die Wurzelbildung mit begrenztem Wuchs bei der Fichte. In: IUFRO, IX. Internationale Tagung über die Luftverunreinigung und Forstwirtschaft, Tagungsber. 283–287, Mariánske Lázné.Google Scholar
  36. Stienen, H., 1985: Struktur und Funktion von Feinwurzeln gesunder und erkrankter Fichten (Picea abies [L.] Karst.) unter Wald- und Kulturbedingungen. Diss. Hamburg.Google Scholar
  37. Ulrich, B., 1985: Bodenversauerung und deren Beziehung zum Waldsterben. In:Niesslein, E.; Voss, G.: Was wir über das Waldsterben wissen. Dt. Inst. Vlg. Köln, 190–194.Google Scholar
  38. Ulrich, B., Pirouzpanah, D.;Murach, D., 1984: Beziehungen zwischen Bodenversauerung und Wurzelentwicklung von Fichten mit unterschiedlich starken Schadsymptomen. Forstarchiv55, 127–134.Google Scholar
  39. Wilson, E. R. L.;Field, R. J., 1985: Dichotomous branching in lateral roots of pine: types of forking in long and short secondary roots of Pinus radiata D. Don. New Phytol.100, 87–92.CrossRefGoogle Scholar
  40. Wilson, J. W.;Harley, J. L., 1983: The development of mycorrhiza on seedlings ofFagus sylvatica L. New Phytol.95, 673–695.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Parey 1986

Authors and Affiliations

  • H. Blaschke
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für ForstbotanikUniversität MünchenMünchen 40

Personalised recommendations