Forstwissenschaftliches Centralblatt

, Volume 91, Issue 1, pp 309–339 | Cite as

Typen der Massenverlagerung in den Alpen und ihre Klassifikation

  • W. Laatsch
  • W. Grottenthaler
Abhandlungen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aichinger, E., 1967: Pflanzen als forstliche Standortsanzeiger. Wien.Google Scholar
  2. Ampferer, O., 1939: Über einige Formen der Bergzerreißung. Sitzungsber. Akad. Wiss. Wien149, 51.Google Scholar
  3. Andersson, J. G., 1959: Solifluktion, a component of subaerial denundation. The Journal of Geology14.Google Scholar
  4. Ascher, H., 1953: Bergzerreißungen und Hangrutsche an einem Beispiel aus der baugeologischen Praxis. Geolog. u. Bauwesen20, 115.Google Scholar
  5. Aulitztky, H., 1955: Über die lokalen Windverhältnisse einer zentralalpinen Hochgebirgs-Hangstation. Arch. Met. Geoph. Biokl. B,6, 353.CrossRefGoogle Scholar
  6. Ders., 1968a: Berücksichtigung der Wildbach- und Lawinengefahren in der Raumordnung. Ber. z. Raumforsch. und Raumplanung12, H. 3, 43.Google Scholar
  7. Ders., 1968b: Über die Ursachen von Unwetterkatastrophen und den Grad ihrer Beeinflußbarkeit. Centralbl. f. d. ges. Forstwesen85, 2.Google Scholar
  8. Beinsteiner, H., 1971: Waldbauliche Beurteilung der Waldabbrüche im osttiroler Katastrophengebiet. Diss. Hochschule f. Bodenkultur in Wien.Google Scholar
  9. Bjerrum, L., 1968: Kriechen von Böschungen in vorbelasteten Tonen. Schweizerische Bauzeit.86, 545.Google Scholar
  10. Brandecker, H., 1968: Baugeologie der Autobahn Mondsee—Seewalchen. Schriftenreihe der o. ö. Landesreg. Nr. 22, Linz.Google Scholar
  11. Büdel, J. 1959: Periodische und episodische Solifluktion... Erdkunde13, 297.CrossRefGoogle Scholar
  12. Fischer, K., 1967: Erdströme in den Alpen. Mitt. Geogr. Ges. in München52, 231.Google Scholar
  13. Fromme, 1955: Kalkalpine Schuttablagerungen als Elemente eiszeitlicher Landschaftsformung im Karwendelgebirge. Veröffentl. d. Museum Ferdinandeum Innsbruck35, 5.Google Scholar
  14. Götzinger, G. 1907: Beiträge zur Entstehung der Bergrückenformen. Geogr. Abhandl.9, 1.Google Scholar
  15. Ders.Götzinger, G., 1933: Neue Studien über die Oberflächengestaltung des Wienerwaldes und dessen Untergrund. Mitt. Geogr. Ges. Wien.76.Google Scholar
  16. Ders. 1943: Neue Beobachtungen über Bodenbewegungen in der Flyschzone. Mitt. d. Geograph. Ges. Wien86, 87.Google Scholar
  17. Grötzbach, E., 1965: Beobachtungen an Blockströmen im afghanischen Hindukusch und in den Ostalpen. Mitt. d. Geograph. Ges. in München50, 175.Google Scholar
  18. Hampel, R., 1969: Geschiebewirtschaft in Wildbächen. Die Wasserwirtschaft.59, 64.Google Scholar
  19. Haefeli, R., 1954: Kriechprobleme im Boden, Schnee und Eis. Mitt. d. Versuchsanst. f. Wasserbau u. Erdbau a. d. E.T.H. Zürich Nr. 30. Sonderdruck aus “Wasser- u. Energiewirtschaft”, Nr. 3, Zürich.Google Scholar
  20. Hempel, R., 1956: Die Bedeutung der Streudecke für die Bodenabspülung auf Sandsteinböden unter Wald. Zeitschr. f. Pflanzenernähr., Düng. u. Bodenk.74, 139.CrossRefGoogle Scholar
  21. Höllermann, P. W., 1964: Rezente Verwitterung, Abtragung und Formenschatz in den Zentralalpen am Beispiel des oberen Suldentales (Ortlergruppe). Zeitschrift f. Geomorphologie Supplementband 4.Google Scholar
  22. Holz, H. W., 1966: Talzuschub an flachen Hängen. Geolog. Mitt.6, 87.Google Scholar
  23. In der gand, H., 1968a: Neue Erkenntnisse über das Schneegleiten. Schweizerische Bauzeit.86, 557.Google Scholar
  24. Ders., 1968b: Aufforstungsversuche an einem Gleitschneehang. Mitt. Schweiz. Anstalt f. d. Forstl. Versuchswesen44, 233.Google Scholar
  25. Karl, J. 1961: Blaikenbildung auf Allgäuer Blumenbergen. Jahrb. d. Vereins z. Schutze der Alpenpflanzen und-tiere.26.Google Scholar
  26. Kerner von Marilaun, A., 1868: Die Alpenwirtschaft in Tirol, ihre Entwicklung, ihr gegenwärtiger Betrieb und ihre Zukunft. Nachdruck aus der Österreich. Revue 1868, neu herausg, vom Institut für angewandte Pflanzensoziologie Villach, 1941.Google Scholar
  27. Kieslinger, A., 1958: Restspannung und Entspannung im Gestein. Geolog. und Bauwesen24, 95.Google Scholar
  28. Knoblich, K., 1967: Mechanische Gesetzmäßigkeiten beim Auftreten von Hangrutschungen. Z. f. Geomorphologie. N.F.11, 286.Google Scholar
  29. Kröger, J., 1971: Über die Ursachen und den Ablauf von Bergrutschen und anderen natürlichen Bodenbewegungen am bayerisch-österreichischen Alpenrand. Diss. Techn. Univ. München.Google Scholar
  30. Laatsch, W., 1971: Bodenschutz im Bergwald des bayerischen Alpengebietes. Forstw. Cbl.90, 159.CrossRefGoogle Scholar
  31. Leys, E., 1970: Die Ursachen der Murkatastrophe aus dem Gridlontobel im Jahre 1965. In: Die Gemeinde Pettneu am Arlberg plant und baut f. d. Zukunft. Herausg. Gemeinde Pettneu. Imst.Google Scholar
  32. Louis, H., 1968: Allgemeine Geomorphologie; Lehrbuch der allgemeinen Geographie Bd. I., herausg. v. E.Obst. 3. Aufl. Berlin.Google Scholar
  33. Müller-Salzburg, L., 1969: Geomechanische Auswirkungen von Abtragsvorgängen. Geolog. Rundschau59, 163.CrossRefGoogle Scholar
  34. Neuwinger, I., 1969: Gefahrenzonen der Erosion in den Alpentälern. Allg. Forstzeitung80, 81.Google Scholar
  35. Neuwinger, I.;Czell, A., 1959: Standortsuntersuchungen in subalpinen Aufforstungsgebieten. I. Teil: Böden in den Tiroler Zentralalpen. Forstw. Cbl.78, 327.CrossRefGoogle Scholar
  36. Oberdorfer, E., 1951: Die Schafweide im Hochgebirge. Forstw. Cbl.70, 117.CrossRefGoogle Scholar
  37. Pechmann, H. v., 1971: Gebirgswald, Naturschutz und Forstwirtschaft. Jahrb. d. Vereins zum Schutze der Alpenpflanzen und-tiere.36.Google Scholar
  38. Putnam, W. C., 1969: Geologie. Berlin. Verl. Walter de Gruyter, S. 249.Google Scholar
  39. Rapp, A., The debris slides of Ulvådal, western Norway. Neue Beiträge z. internat. Hangforschung. 3. Rapport der “Commission on Slope Evolution” IGU. Nachr. d. Akad. d. Wiss. in Göttingen II. Mathem.-physik. Klasse. S. 195.Google Scholar
  40. Scheidegger, A. E., 1970: Theoretical Geomorphology. Second. Edit. Berlin. S. 100 ff.CrossRefGoogle Scholar
  41. Schichtl, H. M., 1954: Die Folgen der Entwaldung am Beispiel des Finsingtales. Cbl. f. d. ges. Forstwesen73, 13.Google Scholar
  42. Sharpe, C. F. St., 1938: Landeslides and related phenomena. Columbia Univ. Press, New York.Google Scholar
  43. Stern, R., 1968: Der Waldrückgang im Zillertal. Cbl. f. d. ges. Forstwesen85, 32.Google Scholar
  44. Stiny, J., 1910: Die Muren. Innsbruck.Google Scholar
  45. Ders.Stiny, J., 1931: Die geologischen Grundlagen der Verbauung der Geschiebeherde in Gewässern. Wien.CrossRefGoogle Scholar
  46. Ders., 1941: Unsere Täler wachsen zu. Geol. u. Bauwesen.13, 71.Google Scholar
  47. Ders., 1942: Nochmals der Talzuschub. Geol. u. Bauwesen.14, 10.Google Scholar
  48. Ders., 1952a: Neuere Ansichten über “Bodenbewegungen” und über ihre Beherrschung durch den Ingenieur. Geolog. u. Bauwesen.19, 31.Google Scholar
  49. Ders., 1952b: Talzuschub und Wildbachverbauung. Geolog. u. Bauwesen.19, 135.Google Scholar
  50. Strele, G., 1950: Grundriß der Wildbach- und Lawinenverbauung. 2. Aufl. Wien.CrossRefGoogle Scholar
  51. Terzaghi, K.; Peck, R. B., 1961: Die Bodenmechanik in der Baupraxis. Berlin, S. 377 f.CrossRefGoogle Scholar
  52. Varnes, D. J., 1958: Landslide Types and Processes. In:Eckel, E. B. (Edit.) Landslides and engineering practice. Highway Res. Board Spec. Rep. 29, NAS-NRC Publication 544, Washington D.C.Google Scholar
  53. Veder, Ch., 1963: Die Bedeutung natürlicher elektrischer Felder für Elektroosmose und Elektrokataphorese im Grundbau. Der Bauingenieur38, 378.Google Scholar
  54. Weber, A., 1964: Wildbachverbauung. In:Uhden, O. (Herausg.) Taschenbuch Landwirtschaftlicher Wasserbau, Stuttgart. S. 494.Google Scholar
  55. Zaruba, Q.;Mencl, V., 1969: Landslides and their control. Elsevier Amsterdam.Google Scholar
  56. Zischinsky, U., 1966a: On the deformation of high slopes. Internat. Congress on Rock Mech. Lissabon.2, 175.Google Scholar
  57. Ders., 1966b: Bewegungsbilder instabiler Talflanken. Mitt. Ges. Geolog. Bergbaustud., Wien,17, 127.Google Scholar
  58. Ders., 1969: Über Bergzerreißung und Talzuschub. Geolog. Rundschau58, 974.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Paul Parey 1972

Authors and Affiliations

  • W. Laatsch
    • 1
  • W. Grottenthaler
    • 1
  1. 1.Institut für Bodenkunde und Standortslebre der Forstlichen Forschungsanstalt MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations